Angriff auf PKW nach Demonstration gegen Faschismus und Geschichtsrevisionismus (Borna, Colditz)

16.

Februar
2008
Samstag
Druckeroptimierte VersionAls Email versenden
Samstag, 16. Februar 2008

In Borna fand am Sonnabend eine Demonstration für Toleranz und gegen Faschismus und Geschichtsrevisionismus statt. Nach der Veranstaltung fuhren fünf Jugendliche mit ihrem PKW Richtung Geringswalde. Auf dem Weg wurden sie von Nazis mit insgesamt vier Autos verfolgt.

In Colditz gelang es ihnen, das verfolgte Auto zu stoppen. Vier vermummte Neonazis stiegen aus und demolierten den PKW mit Baseballschlägern. Die inzwischen herbei gerufene Polizei konnte einen Übergriff auf die Personen nur knapp verhindern.

Unter den vier Autos der Angreifer war u.a. das des Leisniger Neonazis Jens S. Zwei Tatverdächtige wurden Anfang 2010 vom Amtsgericht Grimma im Zusammenhang mit der Tat freigesprochen. Am 24.08.2010 wurde der ebenfalls beteiligte Colditzer Ricky H. wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zu Arbeitsstunden verurteilt.

Quelle: 

übernommen von bon courage (Chronik 2008)