Antisemitische Schmierereien am Leipziger Fanprojekt

31.

Januar
2009
Samstag
Druckeroptimierte VersionAls Email versenden
Samstag, 31. Januar 2009

In der Nacht vom 31. Januar zum 1. Februar 2009 sind an das Fanprojekt in der Athur-Nagel-Straße antisemitische Parolen gesprüht worden. Das von der Stadt, dem Land Sachsen und vom DFB geförderte Fanprojekt wird von jugendlichen Fans der BSG Chemie Leipzig genutzt. Nach dem Überfall am 3. Januar dieses Jahres auf Fans der BSG Chemie Leipzig, bei dem von Seiten der Angreifer antisemitische Parolen gebrüllt wurden, ist dies der zweite Vorfall dieser Art innerhalb kürzester Zeit in Leipzig.

Quelle: 

Mitteilung der "Bunten Kurve"
(Bild von "Bunte Kurve" übernommen)