Bad Lausick: Scheiben in Wohnung eingeschlagen - Betroffene schon mehrfach Ziel neonazistischer Angriffe

31.

Mai
2010
Montag
Druckeroptimierte VersionAls Email versenden
Montag, 31. Mai 2010

In der Nacht zu Montag warfen Unbekannte zwei Scheiben einer Wohngemeinschaft mit Steinen ein. Offenbar handelte es sich um einen gezielten Angriff: Eine Bewohnerin dieser WG war zuvor bereits mehrfach von Neonazis bedroht und einmal bis zu ihrer Wohnung verfolgt worden.

Als die Polizei kam, waren die Täter bereits verschwunden. Die Beamten konnten nur noch den Sachschaden aufnehmen und stellten die Wurfsteine sicher.

Quelle: 

Augenzeug_innen