JN-Plakate in Oschatz

10.

Juni
2012
Sonntag
Druckeroptimierte VersionAls Email versenden
Sonntag, 10. Juni 2012

Die NPD-Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten" (JN) plakatierte im Oschatzer Stadtgebiet im Zeitraum vom 4. bis 10. Juni 2012. Mit den Plakaten wurde sowohl ein Neonaziaufmarsch in Dresden am 17. Juni 2012 als auch eine neue Kampagne der JN mit dem Titel "Identität Sachsen" beworben.

Mit dem Aufmarsch in Dresden wollen die Neonazis den Arbeiter_innenaufstand in der DDR am 17. Juni 1953 vereinnahmen. Mit der Kampagne "Identität Sachsen", die ebenfalls am 17. Juni beginnen soll, ruft die Jugendorganisation der NPD mit antidemokratischer, rassistischer und nationalistischer Propaganda Gleichgesinnte dazu auf, ominöse Selbsterkenntnisse zu vollziehen und widersprüchliche Selbst-Werdungen wahrzunehmen - Zitat: "Darum, erkennt euch selbst und werdet wer ihr seid!".

Um diese contradictio in adiecto als Wahrheit zu präsentieren und um zu erfahren wie "die heimattreue Widerstandsbewegung" arbeitet, bietet die JN "Aktionen" wie "Sonnenwendfeiern" an -- nicht ohne zu versichern, dass diese "ein Teil von uns" seien.