Mockau: Erneuter Übergriff an der Tramhaltestelle Mockau Post

28.

Dezember
2011
Mittwoch
Druckeroptimierte VersionAls Email versenden
Mittwoch, 28. Dezember 2011

Auf dem Weg zur Tramhalteselle "Mockau Post" traf ein junger Mann auf zwei, offenbar aus Mockau stammende Neonazis. Er wurde von einem der Männer gegen die Scheibe der Haltestelle gedrückt, geschlagen und mit den Worte bedroht: "Es reicht, wir haben die Schnauze voll von dir!". Umstehende Passant_innen, die das Geschehen zweifelsohne bemerkten, schritten nicht ein.

Der Betroffene war im Dezember bereits zweimal von einer Gruppe Neonazis beleidigt und bedroht wurden:

Quelle: 

chronik.LE