Neonazistische Schmierereien in Schkeuditz

13.

März
2010
Samstag
Druckeroptimierte VersionAls Email versenden
Samstag, 13. März 2010

Im Tatzeitraum vom 12.03. bis 15.03.2010 sprühten Unbekannte mehrere Schriftzüge neonazistischen Inhalts an Fassaden von Schulgebäuden in Schkeuditz.

So sprühten sie an das Gymnasiums den ca. 20m langen Schriftzug "BRD vernichtet eure Zukunft". An der Außenfassade der Mittelschule in der Weststraße war der Schriftzug "BRD = Volkstod", mit einer Größe von 6m x 1m, zu lesen.

Die Staatsanwaltschaft Leipzig hat vier Tatverdächtige ermittelt, gegen die das Verfahren im Dezember 2010 nach § 170 Abs. 2 StPO eingestellt wurde.