chronik.Nordsachsen

Von Februar bis August 2012 wird chronik.LE vom Lokalen Aktionsplan Nordsachsen für das Projekt "chronik.Nordsachsen" gefördert. Ziel ist es, die Dokumentations- und Analysearbeit im Landkreis intensivieren.

Aktuelle Projektinfos

Nordsächsische Zustände 2012: Broschüre als Printversion erhältlich

News

Die im September 2012 online als PDF veröffentlichte Broschüre „Nordsächsische Zustände“ ist nun auch in gedruckter Form erhältlich. Dank des Solifonds der StipendiatInnen der Hans-Böckler-Stiftung konnten 500 Exemplare gedruckt werden. Diese werden in den kommenden Wochen im Landkreis Nordsachsen verteilt und ausgelegt. Gegen Überweisung der Portokosten kann die Broschüre auch bei uns bestellt werden. » weiterlesen

Nordsächsische Zustände 2012: Neue Broschüre informiert über Neonazismus

News

Mit der Präsentation der Broschüre „Nordsächsische Zustände“ endet die Förderung des Projekts „chronik.Nordsachsen“ des RAA Leipzig – Verein für Interkulturelle Arbeit, Jugendhilfe und Schule e.V. in Zusammenarbeit mit der AG „chronik.LE“ des Engagierte Wissenschaft e.V. durch den Lokalen Aktionsplan (LAP) des Landkreises Nordsachsen. Die Online-Dokumentation faschistischer, rassistischer und anderer diskriminierender Aktivitäten in Nordsachsen unter www.chronikle.org/nordsachsen wird allerdings ehrenamtlich fortgesetzt. » weiterlesen

Förderung läuft aus, Sammlung geht weiter

Nordsachsen

In der Ausgabe Delitzsch/Eilenburg der LVZ vom 7. August erschien ein Bericht zu unserem Projekt. Wir geben ihn im Folgenden in Auszügen wieder. » weiterlesen

Spendenaufruf: Eine würdevolle Ruhestätte für André K.

News

Der RAA Sachsen e.V. und das Jugend-, Kultur- und Umweltzentrums „E-Werk“ e.V. rufen im Zusammenhang mit dem gewaltsamen Tod von André K. in Oschatz zu Spenden auf:

Radio-Interview zum Start von chronik. Nordsachsen

Nordsachsen

Zum öffentlichen Start von "chronik.Nordsachsen" führte Radio Corax am 15.04.2012 ein Interview mit chronik.LE über Inhalte und Ziele des Projekts. Der Beitrag kann hier nachgehört werden:

Sorry, Flash-Inhalte können zurzeit nicht dargestellt werden.

Projekt "chronik.Nordsachsen" gestartet

Nordsachsen

PRESSEMITTEILUNG | 10.05.2012

Anfang Mai ist das Projekt „chronik.Nordsachsen“ offiziell gestartet. Seit Februar arbeitet der Projektträger „RAA Leipzig“ zusammen mit „chronik.LE“ an der Ausweitung der Dokumentation faschistischer, rassistischer und diskriminierender Aktivitäten in Nordsachsen. Dabei werden sie vom „Lokalen Aktionsplan“ des Landkreises finanziell unterstützt. » weiterlesen

Radio-Interview: Die "Freien Kräfte" in Nordwestsachsen

News

Am 14.01.2010 lief auf Radio Blau ein Dossier von chronik.LE zur Einschätzung der neonazistischen Strukturen in Nordsachsen. Der Beitrag kann hier nachgehört werden:

Sorry, Flash-Inhalte können zurzeit nicht dargestellt werden.

» weiterlesen

Ereignisse in Nordsachsen

Samstag, 21. Dezember 2013

Zum Ende des Jahres traten kurz vor Weihnachten noch mal drei Nazi-Bands im ehemaligen Gasthof Staupitz in Torgau auf. Darunter die Dresdner Kapelle Priorität 18, die eine Woche zuvor erst bei der Mitgliederversammlung der JN Sachsen in Leipzig aufgespielt hatte. » weiterlesen

Samstag, 23. November 2013

Bei dem monatlichen Nazi-Konzert im ehemaligen Gasthof im Torgauer Ortsteil Staupitz traten am Sonnabend die einschlägigen Bands "Frontalkraft", "Stimme der Vergeltung", "Überzeugungstäter Vogtland" und "Verboten" auf. Teilgenommen haben sollen laut Kleiner Anfrage rund 180 Besucher/innen.

21.

November
2013
Donnerstag

NPD-Infostand in Eilenburg

Donnerstag, 21. November 2013

Am Donnerstag führte die NPD in Eilenburg einen Infostand mit sechs TeilnehmerInnen durch. Der Stand wurde unter dem Motto "NPD spricht Klartext - Asylflut stoppen" angemeldet.

19.

November
2013
Dienstag

NPD-Infostand in Oschatz

Dienstag, 19. November 2013

Der Sächsischen Landesregierung zufolge führte die NPD am Dienstag einen Infostand in Oschatz mit drei TeilnehmerInnen durch.

Sonntag, 17. November 2013

Anlässlich des "Volkstrauertages" legten Neonazis in den Landkreisen Nordsachsen und Leipzig an verschiedenen Orten Kränze nieder. Im Doberschützer Ortseil Mörtitz beteiligten sich daran laut Innenministerium etwa 20 Personen von NPD, JN und Freien Kräfte. Weitere Kranzniederlegungen fanden an Denkmälern in Wurzen, Dehnitz und Geithain statt. » weiterlesen

Inhalt abgleichen