Colditz

Mittwoch, 18. August 2010

In der Nacht zum 19. August beschmierten Unbekannte die Hauswand des Tennisvereins mit der neonazistischen Parole "BRD = Volkstod!".

Freitag, 9. Juli 2010

Am Abend fand in Zschadraß, OT Hausdorf (bei Coldiz) ein Nazi-Konzert unter dem Titel "Democrazy???…Mosh it down" statt. Wahrscheinlich wurde das Konzert im Gasthof Zollwitz durchgeführt. Laut einer parlamentarischen Anfrage an die sächsische Regierung sollen zwischen 150 und 200 Neonazis die Veranstaltung besucht haben. » weiterlesen

Samstag, 29. Mai 2010

Etwa 100 Neonazis versammelten sich am 29. Mai auf dem Colditzer Markt bei einer Kundgebung zum Thema "Todesstrafe für Kinderschänder". Anlass für die Veranstaltung war ein Fall von Kindesmissbrauch, der wenige Tage zuvor am Landgericht Grimma verhandelt worden war. Neonazis fordern für solche Fälle prinzipiell die Todesstrafe – daher das für diese Szene typische Motto der Kundgebung. » weiterlesen

Sonntag, 11. April 2010

Am 11.04.2010 fuhren drei junge Bundeswehr-Soldaten im Alter von 21 und 22 Jahren auf dem Weg zu ihrem Standort durch die Colditzer Bahnhofstraße. Ein entgegenkommender Audi bremste ihr Auto zunächst aus, dann stieg der Audi-Fahrer aus, ging auf die Soldaten zu und schlug einem anscheinend grundlos ins Gesicht. Dann fuhr der Audi weiter. » weiterlesen

Sonntag, 21. März 2010

Im Stadtgebiet Colditz kam es in den frühen Morgenstunden zu körperlichen Auseinandersetzungen mehrerer zumeist alkoholisierter Personen im Wettiner Ring und am Baderberg, berichtet die Polizeidirektion Westsachsen. Laut Opferberatung RAA sollen daran mehrere Neonazis beteiligt gewesen, die zuvor ein Szenekonzert besucht hatten. » weiterlesen

Mittwoch, 3. März 2010

In der Nacht zum 03.03.2010 zogen mehrere Personen durch die Colditzer Innenstadt und grölten neonazistische Parolen. Es wurden mehrere Knaller gezündet. Anschließend bewegten sich zwei Personen zu einem türkischen Imbiss und warfen ein "pyrotechnisches Erzeugnis" (Polizei Westsachsen) gegen die Fensterscheibe des Ladens. » weiterlesen

Freitag, 12. Februar 2010

Laut Polizeimeldung haben Unbekannte am Donnerstag in Colditz einen Briefkasten mit einer "rechtsgerichteten Parole" beschmiert. Nur eine Nacht später traf es einen Verteilerkasten. Die Parolen hätten sich geähnelt.

Freitag, 29. Januar 2010

Am Freitagabend wurden gegen 21.00 Uhr in Colditz vier junge Männer von mehreren vermummten Tätern geschlagen und verletzt. Die Polizei nahm kurz darauf vier Tatverdächtige im Alter von 21 bis 53 Jahren fest. » weiterlesen

19.

Januar
2010
Dienstag

Nazi-Schmierereien in Colditz

Dienstag, 19. Januar 2010

In der Nacht auf den 20.01.2010 beschmierten Nazis mehrere Gebäude in der Innenstadt von Colitz, darunter u.a. das Rathaus, die Sparkasse, die Raiffeisenbank und ein Modehaus.

Sie sprühten Parolen wie »NS«, »Kapital angreifen! NS jetzt!«, »PDS = Stasi« oder »Deutschland braucht Dich werde aktiv!«.

Inhalt abgleichen