Markkleeberg

15.

April
2012
Sonntag

Hakenkreuz-Fahne in Markkleeberg

Sonntag, 15. April 2012

Ein 28-Jähriger hing gegen 12.00 Uhr eine Hakenkreuzfahne aus einem Fenster seiner Wohnung in der Hauptstraße. Die Fahne wurde beschlagnahmt.

Montag, 19. März 2012

Gegen 3:30 Uhr schmierten Unbekannte auf die Begrenzungsmauer des Wendehammers im Bereich der Fußgängerpromenade des Markkleeberger Sees den neonazistischen Spruch "GOOD Night + LeFt SIDE" (Polizeimeldung).

Die neonazistische Parole entstand als Reaktion auf die Kampagne "Good Night White Pride", die sich gegen eine Vereinnahmung durch Nazis in der Hardcore-Szene richtete. » weiterlesen

Freitag, 10. Februar 2012

Unbekannte brachten an einer Garage in Delitzsch der geschichtsrevisionistischen Parole "Dresden 300000 Tote" an. » weiterlesen

Freitag, 4. November 2011

Unbekannte beschmierten die Wand eines Wohnhauses mit einem Hakenkreuz.

Sonntag, 25. September 2011

In Gaschwitz (Markkleeberg) brachten Unbekannte ein Hakenkreuz an eine Bahnhofswand an.

15.

September
2011
Donnerstag

Hakenkreuz-Schmierereien in Markkleeberg

Donnerstag, 15. September 2011

Unbekannte brachten Hakenkreuz-Schmierereien an Fassaden an.

Dienstag, 2. August 2011

Laut der Polizeidirektion Westsachsen brachten Unbekannte in Delitzsch, Borna, Eilenburg und Markkleeberg mehrere Symbole und Schriftzüge, die allesamt einen "politischen Hintergrund" haben, an. » weiterlesen

Samstag, 23. Juli 2011

Unbekannte beschmierten das Treppenhaus eines Gebäudes mit einem Hakenkreuz.

Mittwoch, 8. Juni 2011

Unbekannte beschmierten einen Kinderspielplatz mit mehreren Hakenkreuzen.

Montag, 6. September 2010

Zwischen dem 6. und 10.September schmierte eine Jugendliche mehrere Hakenkreuze an eine Tür und einen Treppenabsatz im Markkleeberger Bahnhof. Zudem beschmierte sie den Bahnhof mit NS-verherrlichenden Schriftzügen, wie "Guter Führer" und "Heil Hitler".

Inhalt abgleichen