Landkreis Leipzig

Samstag, 24. Oktober 2009

Beim Auswärtsspiel des Fußballvereins Roter Stern Leipzig (RSL) am 24.10.2009 beim FSV Brandis kam es zu einem gewalttätigen Angriff von ca. 50 Neonazis auf Spieler, Verantwortliche und Fans des RSL. Die Neonazigruppierung war bewaffnet mit Holzlatten, Eisenstangen, aber auch kiloschweren Stahlprofilen. » weiterlesen

Donnerstag, 22. Oktober 2009

Teile des ehemaligen "Freien Netzes" sind nach der vermutlich dem Wahlkampf der NPD geschuldeten Abschaltung im Juli 2009 wieder online. Der Delitzscher Maik Scheffler, Initiator der FN-Struktur und mittlerweile Kreisvorsitzender der nordsächsischen NPD, verkündete am 22. » weiterlesen

Mittwoch, 14. Oktober 2009

In den Morgenstunden des 14. Oktober wurden in der Eisenbahnstraße und am Café Knicklicht in der Dresdner Straße Mobilisierungsaufkleber für die Nazidemonstration am 17.10.2009 geklebt. Das Knicklicht ist Teil des "Bündnis 17. Oktober" ("Leipzig nimmt Platz"), das zu Protesten gegen den Naziaufmarsch aufruft. » weiterlesen

Samstag, 3. Oktober 2009

Ein auf der Videoplattform Youtube eingestellter Film zeigt Neonazis des "Freien Netzes" bei einem Fußballturnier. Um dem mäßig attraktiven Gekicke zumindest einen politischen Zweck zu verleihen, berichteten die Neonazis später unter dem Motto "Das System ins Abseits": "Am Tage der Teilvereinigung, trafen sich Aktivisten und Freunde [...] um dem Ballsport zu frönen". » weiterlesen

Montag, 28. September 2009

An die ehemalige Stadtmauer in Borna (Am Brühl/Ecke Mühlgasse) wurden laut Polizeimitteilung "rechtsgerichtete Symbole" in violetter und grüner Farbe gesprayt. Der Sachschaden soll etwa 100 Euro betragen, die Ermittlungen zu den Verursachern dauern an. Die Beseitigung der Schmierereien wurde veranlasst.

Sonntag, 27. September 2009

In der Nacht zu Sonntag versuchen mehrere mutmaßliche Neonazis nach einem Punk-Konzert im Wurzener Kultur- und BürgerInnenzentrum D5 in das Haus einzudringen. In dem Gebäude halten sich aber noch die Mitglieder einer Band auf, die hier übernachten. Ihnen gelingt es, die unerwünschten Besucher zum Verlassen des Geländes zu überreden.

Sonntag, 27. September 2009

In der Nacht vom 26. auf den 27. September wurde in Colditz zum wiederholten Male ein Elektrogeschäft angegriffen. Dabei wurde auch der angrenzende Proberaum der Punkband "Hematom" in Mitleidenschaft gezogen. Die unbekannten Täter warfen am Sonntagmorgen zwischen 3 und 4 Uhr zahlreiche rot-braune Farbbomben an die Fasade des Hauses, an die Sicherheitsglasfenster und an die Tür. » weiterlesen

Sonntag, 20. September 2009

Während der "9. Internationalen Highland Games" kam es am Wochenende im Macherner Schlosspark (Landkreis Leipzig) zu äußerst gewalttätigen Übergriffen durch insgesamt mehr als zwei Dutzend Personen auf Besucher_innen. Augenzeug_innen berichteten, dass die Angreifer dem Neonazi-Spektrum zuzurechen sind. Bereits in den Vorjahren soll es am Rande der Highlandgames ähnliche Vorfälle gegeben haben. » weiterlesen

Samstag, 12. September 2009

In der Nacht zu Sonnabend schlugen unbekannte Täter in Lobstädt bei Borna (Landkreis Leipzig) bei einem abgestellten Auto Front- und Heckscheibe ein. Laut Polizei wurden "rechte Symbole" auf die Motorhaube geritzt.

Freitag, 4. September 2009

Ein Großflächenplakat, mit dem die Grünen in Wurzen für die Bundestagswahl werben, wurde Anfang September mit Nazi-Parolen wie "NPD forever" und "Heil Hitler" beschmiert. Der Kreisverband hat deswegen Anzeige erstattet. Die mit der Betreuung der Werbefläche beauftragte Firma werde das Plakat zeitnah ersetzen. » weiterlesen

Inhalt abgleichen