Eilenburg

Donnerstag, 12. Januar 2012

Am Donnerstag kam es in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen zu mehreren Hausdurchsuchungen. Die polizeilichen Maßnahmen konzentrierten sich dabei auf Sachsen. Insgesamt wurden 44 Wohnungen und sonstige Räumlichkeiten in 31 Orten durchsucht. 28 Verdächtige kommen nach Medienangaben aus Sachsen, 11 aus Brandenburg und jeweils eine Person aus Magdeburg und dem Raum Erfurt. » weiterlesen

Sonntag, 11. Dezember 2011

Am Sonntag hat der NPD-Kreisverband Nordsachsen nach eigenen Angaben in Eilenburg seine Jahreshauptversammlung durchgeführt. Dabei wurden der Kreisvorsitzende Maik Scheffler, sein Stellvertreter Jens Gatter und der nicht namentlich genannte Schatzmeister einstimmig wiedergewählt und einige "hochmotivierte Neuvorstandsmitglieder ins Boot geholt". » weiterlesen

Samstag, 3. Dezember 2011

Auf dem Eilenburger Adventsmarkt verteilten Mitglieder der JN Nordsachsen sowie Personen aus dem Umfeld des neonazistischen "Aktionsbüro Nordsachsen" Propagandamaterial, u.a. Flyer. Unter den zehn Neonazis befand sich der Vorsitzende der JN Nordsachsen, Paul Rzehaczek, sowie ein als Weihnachtsmann kostümierter Neonazi. » weiterlesen

Sonntag, 13. November 2011

Zum so genannten Volkstrauertag trafen sich Nazigruppierungen aus dem Umfeld des "Freien Netzes" sowie der NPD bzw. ihrer Jugendorganisation JN an mehreren Orten in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen zu Kranzniederlegungen. » weiterlesen

Montag, 7. November 2011

Der Eilenburger NPD-Stadtrat Kai Rzehaczek wurde am Montag vom Amtsgericht Eilenburg wegen Volksverhetzung und Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz zu einer Geldstrafe in Höhe von 140 Tagessätzen zu 10 Euro verurteilt. » weiterlesen

Sonntag, 6. November 2011

Unbekannte beschmierten ein Gebäude in der Dr. Belian-Straße mit "rechtsgerichteten Graffitis" (Polizeimeldung). Laut einer Anfrage im sächsischen Landtag verbirgt sich dahinter eine Hakenkreuz-Schmiererei.

Dienstag, 11. Oktober 2011

Die NPD Nordsachsen führte von 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr einen Infostand unter dem Motto "Schluß mit der EU-Diktatur" in der Nähe des städtischen Gymnasiums durch. » weiterlesen

30.

August
2011
Dienstag

Nazi-Schmierereien in Eilenburg

Dienstag, 30. August 2011

Unbekannte beschmierten eine Tür mit der neonazistischen Parole "NS jetzt".

Montag, 29. August 2011

In der Nacht zum 30. August beschmierten Unbekannte in der Kranoldstraße mittels schwarzer Farbe und Schablonen die Fassade eines Netto- sowie eines Penny-Marktes mit Schriftzügen, die den "Antikriegstag" - ein jährlich stattfindender Nazi-Aufmarsch in Dortmund - bewarben.

Samstag, 20. August 2011

In mehreren Städten im Umland Leipzigs sprühten Unbekannte Parolen neonazistischen Inhalts an Wände, Türen und andere Gegenstände.

In Borna brachten unbekannten Täter/innen in der Nacht zum 21. August auf einem Kinderspielplatz in der Röthaer Straße ein Hakenkreuz in der Größe von 80cm x 80cm an die Abdeckung sowie das Gestell (Größe 25cm x 25cm) einer Kinderrutsche an. » weiterlesen

Inhalt abgleichen