Leipzig

Samstag, 12. Oktober 2013

Zum 200. Jahrestag der Völkerschlacht und dem 100-jährigen Bestehen des Völkerschlachtdenkmals plante ein Zusammenschluss „örtlicher Burschenschaften zu Leipzig“, dem die schlagenden Verbindungen Arminia, Normania und Germania angehören, eine dreitägige Festveranstaltung. » weiterlesen

Sonntag, 6. Oktober 2013

Am Sonntag Abend gegen 21 Uhr griffen sechs Personen an der Bushaltestelle 'Am Adler' einen Passanten an, den sie als Anhänger der BSG Chemie Leipzig ausmachten. Zunächst beschimpften sie ihn als "Juden" und "Zeckenschwein" und riefen, dass sie ihn umbringen würden. Anschließend schlugen sie ihn zusammen. Der Chemie-Fan wurde dabei verletzt. » weiterlesen

Samstag, 5. Oktober 2013

Am Sonnabend war mal wieder der Partei-Barde Frank Rennicke ("Sänger für Deutschland") beim Leipziger NPD-Kreisverband zu Gast. Der von "jungen und alten Aktivisten" besuchte Liederabend in der Odermannstraße 8 sollte nach Parteiangaben eine Abwechslung "nach dem ganzen Wahlkampfstress" darstellen. » weiterlesen

Samstag, 5. Oktober 2013

Bei seinem Konzert im Leipziger Kohlrabizirkus legte der sich gern als Gangster inszenierende Berliner Möchtegern-Rapper Bushido auf eine Klarstellung besonderen Wert: Seine derzeitiger Protegé Shindy, mit dem er sich die Bühne teilte, sei lediglich ein "guter Freund, no homo, verstehste!" Nicht dass jemand auf falsche Gedanken kommt. » weiterlesen

Samstag, 28. September 2013

Der einstige SS-Untersturmführer Kurt Barckhausen ist mangels Konkurrenz ein beliebter Zeitzeuge im Neonazi-Milieu. So zog ein nur intern beworbener Vortrag des 90-Jährigen über seine Zeit bei der "3. SS-Division Totenkopf" am Freitag im Leipziger NPD-Zentrum über 100 Besucher an. » weiterlesen

Freitag, 20. September 2013

Kurz vor der Bundestagswahl sprach der NPD-Landtagsabgeordnete Arne Schimmer am Freitag in Leipzig zum Thema "Wie viel Geheimdienst steckt im NSU". Schimmer sitzt für die NPD im sächsichen NSU-Untersuchungsauschuss. Im Anschluss an den Vortrag fand noch ein "Liederabend" statt. Eingeladen hatte der NPD-Kreisverband Leipzig über seine neue Facebook-Seite. » weiterlesen

08.

September
2013
Sonntag

Hakenkreuz-Schmierereien in Eutritzsch

Sonntag, 8. September 2013

Unbekannte haben am Sonntagmorgen in Leipzig an über 20 Autos, Briefkästen und Stromkästen randaliert. Es wurden pinkfarbene Hakenkreuze und weitere verfassungswidrige Symbole gesprüht. Die Farbe wurde auf einer Baustelle gestohlen. Vermutlich begaben sich die Täter anschließend zu einer Kfz-Werkstatt, wo ein Auto in Flammen aufging und komplett ausbrannte. » weiterlesen

Mittwoch, 28. August 2013

Bei einer Besichtigung des Alfred-Kunze-Sportparks (AKS) fanden Verantwortliche der SG Sachsen Leipzig - ehemals SG Leipzig-Leutzsch - Hakenkreuze auf dem Spielfeld vor, die Unbekannte durch das Besprühen des Rasens mit Unkrautvernichtungsmittel anbrachten. » weiterlesen

Samstag, 24. August 2013

Unbekannte brachten in der Nacht zum Samstag mehrere antisemitische Schriftzüge und Symbole an. So wurden am Norddamm des Alfred-Kunze-Sportparks Davidsterne über das Vereinssymbol der BSG Chemie gesprüht sowie die Schriftzüge "NSU" und "Juden Chemie" an Wände angebracht.

Samstag, 17. August 2013

Am Samstag, den 17.08.2013 fand in der Leipziger Roscherstraße zwischen 14 und 18 Uhr eine NPD-Kundgebung mit ca. 80 Teilnehmer*innen statt. Die Kundgebung wurde im Rahmen der Deutschland-Tour der NPD unter dem Motto "Maria statt Scharia! Islamisierung und Überfremdung stoppen!" vor der Al-Rahman-Moschee durchgeführt. » weiterlesen

Inhalt abgleichen