Leipzig

Donnerstag, 4. Juni 2009

Das DLF-Magazin des Deutschlandfunks sendet unter dem Titel "Recht(s) freundlich - Die NPD will ins Leipziger Rathaus" einen Hörfunkbericht des Leipziger Journalisten Christian Werner. Eine kürzere Version des Beitrags war zuvor bereits bei MDR Info zu hören. » weiterlesen

Samstag, 30. Mai 2009

Am 30. Mai 2009 griffen in Leipzig-Volkmarsdorf vier Männer zwei junge Iraker an und beleidigten sie rassistisch. Bei der Auseinandersetzung wurde einem der beiden Opfer mit einer Gaspistole ins Gesicht geschossen. Laut Pressemitteilung der Polizei musste er auf Grund seiner Augen- und Gesichtsverletzungen in die Augenklinik gebracht werden. » weiterlesen

Samstag, 30. Mai 2009

Ende Mai wurden in Plagwitz Aufkleber entdeckt, welche "NS jetzt!" fordern. Das Layout der Aufkleber ist den antifaschistischen "Nazis raus aus den Köpfen"-Aufklebern der Partei Die Linke nachempfunden. Der Text wurde leicht angepasst. Die Nazipropaganda fordert abgewandelt: "BRD raus aus den Köpfen". » weiterlesen

Mittwoch, 27. Mai 2009

In der Nacht vom 26. zum 27.5.2009 ist zum <a href=https://www.chronikle.org:3016/ereignis/scheiben-lindenauer-bueros-linken-eingeworfen>wiederholten Male die Scheibe der Eingangstür im Wahlkreisbüro der Linkspartei in der Georg-Schwarz-Straße eingeschlagen worden. Mitglieder der Partei gehen von einem politisch motivierten Hintergrund aus. » weiterlesen

Mittwoch, 20. Mai 2009

Der NPD-Kreisvorsitzende Helmut Herrmann und der Landesvorsitzende Winfried Petzold - beide kandidieren auch für den Leipziger Stadtrat - sind am Mittwochabend von der Polizei dabei erwischt worden, wie sie Wahlplakate der Partei Die Linke abrissen und diese durch eigene ersetzten. Das berichtet die LVZ unter Berufung auf Polizeikreise. » weiterlesen

Samstag, 16. Mai 2009

Erneut gab es einen Angriff, der vermutlich nur auf der rein äußerlichen Zuordnung des Opfers zu einer bestimmten Gruppe durch den offensichtlich neonazistisch motivierten Täter beruhte. » weiterlesen

Freitag, 15. Mai 2009

Diese Gelegenheit, um auf sich aufmerksam zu machen, ließ sich die NPD nicht entgehen: In der Nacht zu Freitag, pünktlich zur Einweihung des Ariowitsch-Hauses in der Hinrichsenstraße, wurden auf der gegenüberliegenden Straßenseite an drei Laternenmasten Wahlplakate der neonazistischen und antisemitischen Partei angebracht. » weiterlesen

Freitag, 15. Mai 2009

An der Mauer der Reudnitzer Brauerei in der Oststraße ist die antisemitische Parole "Hängt Fridman!" entdeckt worden. Gemeint ist vermutlich Michel Friedman, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender des Zentralrats der Juden in Deutschland. Seit wann die Schmiererei an der Brauerei-Mauer geschrieben steht, ist bisher unbekannt.

Sonntag, 3. Mai 2009

Im Umfeld des Spiels der BSG Chemie Leipzig bei der SG Lausen II ist es am 3. Mai 2009 erneut zu neonazistischen Provokationen und Übergriffen gekommen, berichtet die "Arbeitsgruppe zur Dokumentation von Diskriminierung und rechter Gewalt im Umfeld der Leipziger Fußballfanszene" (ag doc). Während der Partie der 13. » weiterlesen

Sonntag, 3. Mai 2009

In der Nacht vom 3. zum 4. Mai werden in Schleußig, der Südvorstadt, Stötteritz und Holzhausen Wahlplakate der NPD aufgehangen. » weiterlesen

Inhalt abgleichen