Angriff

Montag, 1. November 2010

Am Montag haben mehr als 300 Menschen an an einem Gedenkmarsch für den vor rund einer Woche von Neonazis getöteten Kamal K. teilgenommen. Entlang der Strecke vom Augustusplatz durch den Müllerpark zum Nordfriedhof kam es dabei am Rande zu mehreren rassistischen Zwischenfällen. » weiterlesen

Samstag, 30. Oktober 2010

Unter dem Motto "Der Weg aus dem System – in die Zukunft" führte das neonazistische "Freie Netz" eine Kundgebung auf dem Marktplatz in Frohburg durch. Als Anmelder fungierte der Bornaer NPD-Stadtrat Tony Keil, der als Teil des "Freien Netz Borna-Geithain" gesehen werden kann. An der Versammlung nahmen ca. 40 Nazis aus Borna, Neukieritzsch, Frohburg, Geithain, Döbeln und dem Altenburger Land teil. » weiterlesen

Freitag, 29. Oktober 2010

Fünf Monate, nachdem ein 15-Jähriger in Geithain von dem Nazi Albert R. angegriffen und schwer verletzt worden war, ist am Amtsgericht Chemnitz gegen den Beschuldigten verhandelt worden. Dieser hat eine milde Bewährungsstrafe erhalten. » weiterlesen

Sonntag, 24. Oktober 2010

In der Nacht vom 23. auf den 24. Oktober ist ein 19-Jähriger im Müllerpark vor dem Leipziger Hauptbahnhof von zwei Personen angegriffen und niedergestochen worden. Das Opfer, Kamal K., erlag kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. » weiterlesen

Freitag, 17. September 2010

In der Nacht zum 18. September versammelten sich mehrere Nazis vor dem Wohnhaus eines nicht-rechten Jugendlichen, welcher schon öfters durch Neonazis bedroht und angegriffen wurde. » weiterlesen

11.

September
2010
Samstag

Nazis greifen Jugendliche an (Oschatz)

Samstag, 11. September 2010

Während der "Oschatzer Modenacht" griffen mehrere der neonazistischen Szene zuzuordnende Personen eine Gruppe Jugendlicher an.

Sonntag, 29. August 2010

In den frühen Morgenstunden geriet ein junger Mann auf dem Nachhauseweg von einer Party ungewollt in eine Gruppe junger Neonazis. Die Situation unterschätzend fragte er die Personen der Gruppe nach einer Zigarette. » weiterlesen

Sonntag, 22. August 2010

Am Sonntag kam es zu einem neonazistischen Angriff in Böhlitz (Landkreis Leipzig). Besucher_innen eines Filmfestes wurden angepöbelt, beklaut und geschlagen. » weiterlesen

Donnerstag, 5. August 2010

Laut der Halbjahresstatistik der Opferberatungsstellen für Betroffene rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt der RAA Sachsen e.V. gab es von Januar bis Juni 2010 in Sachsen 120 Übergriffe. Im Vorjahreszeitraum hatte die RAA 94 rechtsmotivierte Gewaltdelikte registriert. Eine Schwerpunktregion bildete in den ersten sechs Monaten der Landkreis Leipzig mit 21 Angriffen. » weiterlesen

Mittwoch, 7. Juli 2010

Am Mittwochabend jagten vier Neonazis eine Person durch den Stadtteil Großzschocher. Die Angreifer verfolgten den Betroffenen, den sie als Antifaschisten identifiziert hatten, zunächst durch die Arthur-Nagel-Straße. Dabei versuchten sie, ihn zu treten, allerdings konnte der Gejagte den Tritten ausweichen. Schließlich flüchtete er in eine Gaststätte und rief von dort aus die Polizei. » weiterlesen

Inhalt abgleichen