Diskriminierung

17.

Mai
2012
Donnerstag

Rassistische Parolen in Grimma

Donnerstag, 17. Mai 2012

Unbekannte riefen in Grimma die rassistische Parole "Deutschland den Deutschen, Ausländer raus!".

Donnerstag, 17. Mai 2012

Am sogenannten Männertag verständigte ein Bewohner der Asylsuchenden-Unterkunft die Polizei, um auf einen möglichen Angriff von mehreren unbekannten Personen hinzuweisen. Laut LVZ näherten diese sich der Unterkunft und grölten dabei rassistische Parolen.

13.

Mai
2012
Sonntag

Naziparolen in Wurzen

Sonntag, 13. Mai 2012

Unbekannte beschmierten ein Wartehäuschen und den Fahrplanaushang des Haltepunkts mit Hakenkreuzen sowie der antisemitischen Parole "Juden DD Hools".

Samstag, 12. Mai 2012

Unbekannte sprühten in der Nacht zum 13. Mai im gesamten Mügelner Stadtgebiet mehrere neonazistische Parolen und antisemitische , wie „Fuck Antifa“ und „NS Jetzt!“. Zudem wurden mehrere durchgestrichene Davidsterne angebracht.

Samstag, 12. Mai 2012

Eine Woche nach dem rassistischen Angriff auf die Pizzeria "Bollywood" in der Katharinenstraße, bei dem zehn Personen beteiligt gewesen sein sollen, kam es in der Nacht zum 12. Mai zu einem Sprengstoffanschlag auf den Laden. » weiterlesen

Samstag, 5. Mai 2012

Am Samstag den 5. Mai, kurz nach Mitternacht, wurde in Geithain erneut ein rassistischer Anschlag auf die Pizzeria „Bollywood" in der Katharinenstraße verübt. » weiterlesen

Dienstag, 1. Mai 2012

Auch in Leipzig vollführten selbsternannte "Reichsbürger" inzwischen eine "Staatsgründung". Laut der seit September 2012 verfügbaren Internetpräsenz der neu ausgerufenen "Republik Freies Deutschland" waren an der Gründung fünf Personen beteiligt. » weiterlesen

Montag, 30. April 2012

In insgesamt zehn Fällen haben die Polizeidirektionen Leipzig und Westsachsen in ihren Pressemitteilungen im Monat April die Richtlinien für einen nicht-diskriminierenden Sprachgebrauch missachtet:

PD Westsachsen:

Montag, 23. April 2012

Am Montag, den 23. April 2012 wurde am Leipziger Hauptbahnhof ein Passant rassistisch beleidigt und tätlich angegriffen. Der Täter bezeichnete den Passanten als "Nigger", verfolgte ihn und versetzte ihm anschließend einen Faustschlag in den Nacken. Als Tatverdächtiger wurde der Leipziger Neonazi Mike K. identifiziert. Ende Juli 2013 kam es in der Sache zu einem Strafprozess.

Freitag, 20. April 2012

Laut Informationen vom GAMMA-Online hat der NPD Kreisverband pünktlich zum Jahrestag des Geburtstags von Adolf Hitler zu einem “gemütlichen Beisammensein” ins “Nationale Zentum” in der Odermannstraße 8 (Leipzig Lindenau) eingeladen. » weiterlesen

Inhalt abgleichen