Junge Nationaldemokraten

Samstag, 14. Dezember 2013

Zum wiederholten Male trafen sich die sächsischen "Jungen Nationaldemokraten" zu ihrer Jahreshauptversammlung im NPD-Zentrum in Leipzig-Lindenau. Die JN ist die Nachwuchsorganisation der NPD. Die behauptete Teilnehmerzahl liegt mit 100 Personen an der Kapazitätsgrenze des Nazi-Zentrums in der Odermannstraße. » weiterlesen

Samstag, 2. November 2013

Begleitet von großen Gegenprotesten, folgten am Samstag etwa achtzig Nazis einem Aufmarschaufruf der sächsischen NPD. Die Nazikundgebung stand unter dem Motto: "Schöner Leben ohne Moscheen", womit gegen den geplanten Bau einer Moschee in der Bleichertstraße protestiert werden sollte. » weiterlesen

Montag, 29. Juli 2013

Mitglieder der NPD-Jugendorganisation "Junge Nadionaldemokraten" (JN) Leipzig haben nach eigenen Angaben am Montag beim italienischen Honorarkonsulat in Leipzig (von ihnen als Generalkonsulat bezeichnet) auf dem Neuen Messegelände vorbeigeschaut und einer Angestellten ein Flugblatt über den von ihnen verehrten Nazi-Kriegsverbrecher Erich Priebke übergeben (der Konsul hatte leider keine Zeit). » weiterlesen

Samstag, 13. Juli 2013

Eine "Soliveranstaltung" für Flutopfer haben die "Jungen Nationaldemokraten" (JN), die Jugendorganisation der sächsischen NPD, nach eigenen Angaben am Sonnabend in Leipzig durchgeführt. » weiterlesen

Samstag, 29. Juni 2013

Am Sonnabend hatte die NPD-Landtagsfraktion konspirativ zu einem Sommerfest geladen. Obwohl den BesucherInnen zahlreiche Bundes- und Landes-"Prominenz" der Neonazipartei als Unterhaltungsprogramm dargeboten wurde, kamen nur knapp 200 Menschen zu der Veranstaltung in Mutzschen (Ortsteil Roda). » weiterlesen

Samstag, 27. April 2013

Drei Jahre nach ihrem letzten Versuch marschierten am Sonnabend wieder Neonazis anlässlich des "Elbe-Days" in Torgau auf. In der nordsächsischen Kreisstadt wird jährlich am letzten Wochenende im April an die Begegnung von sowjetischen und US-amerikanischen Truppen zum Ende des Zweiten Weltkrieges im April 1945 erinnert. » weiterlesen

Freitag, 19. April 2013

Am Vorabend des in der Neonazi-Szene immer noch gern als "Führer-Geburtstag" zelebrierten 20. April luden "JN, NPD und Freie Kräfte aus Nordsachsen" zu einem Vortrag von "Dr. Olaf Rose" zum Thema "Bildfälschungen der Besatzer und Hintergründe zum Handschlag der Mörder". » weiterlesen

Donnerstag, 4. April 2013

Am Abend versuchten einige Neonazis an einer Veranstaltung der Partei Die Linke in Eilenburg teilzunehmen. Zuvor hatte der Vorsitzende der nordsächsischen NPD, Maik Scheffler, via Facebook zum "Besuch" der Podiumsdiskussion mit dem sächsischen Linke-Vorsitzenden Rico Gebhardt im Eilenburger "Bürgerhaus" aufgerufen. » weiterlesen

Mittwoch, 3. April 2013

Nazis der nordsächsischen JN verteilten in Eilenburg Propaganda, die den Nazi-Aufmarsch am 27.04. in Torgau bewarb.

Inhalt abgleichen