Parolen

Sonntag, 29. August 2010

In den frühen Morgenstunden geriet ein junger Mann auf dem Nachhauseweg von einer Party ungewollt in eine Gruppe junger Neonazis. Die Situation unterschätzend fragte er die Personen der Gruppe nach einer Zigarette. » weiterlesen

22.

August
2010
Sonntag

Grimma: Parolen und Beleidigungen

Sonntag, 22. August 2010

Laut einer Pressemitteilung der Polizeidirektion Westsachsen wurden in Grimma in einer Gaststätte in der Bahnhofstraße mehrere anwesende Gäste von einem 28-Jährigen beleidigt, der auch rechtsgerichtete Parolen grölte.

Sonntag, 27. Juni 2010

Während des Sommerfestes in Mehderitzsch, einem Ortsteil von Torgau (LK Nordsachsen), wurden in der Nacht zu Sonntag gegen 3 Uhr zwei Personen so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus eingewiesen werden mussten. » weiterlesen

13.

Juni
2010
Sonntag

Naziparolen in der Südvorstadt

Sonntag, 13. Juni 2010

Am frühen Sonntagmorgen gegen 5:30 Uhr machten sich drei junge Männer lautstark in der Kochstraße bemerkbar. Langsam auf ihren Fahrräder rollend schrieen sie immer wieder "SS" und "Nationaler Widerstand" und andere neonazistische Parolen. Dabei führte nicht zuletzt das recht aggressive Auftreten der Männer zu einer beängstigenden Situation.

Samstag, 12. Juni 2010

Am späten Abend versammeln sich mehrere Nazis nahe dem Vereinsgebäude des Vereins Vive le Courage e.V.. Es wurden zuerst neonazistische Parolen gerufen und anschließend das Objekt mit Pyrotechnik angegriffen. Zum Zeitpunkt des Angriffs befand sich keine Personen in den Vereinsräumlichkeiten.

Freitag, 11. Juni 2010

Nazis sprühten an die Wand und an die Gebäudeteile einer Schule sowie auf den davor gelegenen Straßenbelag die neonazistischen Parolen "NS Jetzt", "Nationaler Sozialismus Jetzt", "Fight" sowie "BRD = Volkstod". » weiterlesen

Mittwoch, 12. Mai 2010

Mit rechten Transparenten und Parolen hat eine Gruppe von etwa 60 Neonazis beim Bezirksklasse-Fußballspiel des TSV 1862 Schildau (Landkreis Nordsachsen, zwischen Torgau und Wurzen) gegen den Roten Stern Leipzig (RSL) die angereisten Fans und eine Auseinandersetzung mit der Polizei provoziert. » weiterlesen

Dienstag, 4. Mai 2010

Der stellvertretende Landesvorsitzende der NPD in Sachsen, Helmut Herrmann, ist vom Amtsgericht Leipzig wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verurteilt worden. Auf der Website der Leipziger NPD wurde 2007 ein Nachruf auf ein verstorbenes NPD-Mitglied veröffentlicht und darin dessen Zugehörigkeit zur Waffen-SS mit der verbotenen SS-Losung "Meine Ehre heißt Treue" gerühmt. » weiterlesen

Sonntag, 28. März 2010

In der Nacht zu Sonntag wurde der Kinder- und Jugendtreff "Neue Welle" von Unbekannten attackiert. Aufgrund von weiteren Vorfällen im Vorfeld werden Neonazis hinter dem Angriff vermutet. » weiterlesen

Montag, 22. März 2010

Laut einer Pressemitteilung der Polizei standen am 22. März gegen Mittag vier vermummte Männer vor der Mittelschule in der Weststraße und anschließend vor dem Gymnasium in der Pestalozzistraße. An beiden Orten präsentierten sie ein Plakat mit der neonazistischen Parole "BRD=Volkstod!!! Werde aktiv!". » weiterlesen

Inhalt abgleichen