Polizei

Dienstag, 25. Januar 2011

In ihrer täglichen Presseinformation erwähnt die Polizeidirektion Westsachsen erneut grundlos die (mutmaßliche) nicht-deutsche Staatsangehörigkeit von Tatverdächtigen. » weiterlesen

Freitag, 14. Januar 2011

In der Pressemitteilung der Polizeidirektion Leipzig vom 14. Januar beweist die Polizei Leipzig wieder einmal ihr starkes Interesse an der vermeintlich nichtdeutschen Herkunft von Straftätern.

In dem Fall eines gefassten Ladendiebes am Leipziger Neumarkt wird auf die russische Abstammung des gefassten Täters hingewiesen, obwohl diese Information in keiner Weise die Umstände der Tat erhellt. » weiterlesen

Donnerstag, 13. Januar 2011

Die Leipziger Volkszeitung (LVZ) kann es einfach nicht lassen: Wenn die Polizei in ihrer täglichen Presseinformation die (mutmaßliche) nicht-deutsche Staatsangehörigkeit eines Tatverdächtigen erwähnt, übernimmt die Zeitung das in der Regel penibel. Auch dann, wenn dies nichts zum Verständnis des Vorfalls beiträgt. » weiterlesen

Montag, 10. Januar 2011

In der Pressemitteilung der Polizeidirektion Leipzig wird unter der Überschrift "Buntmetalldiebe gestellt" berichtet, dass „sieben rumänische Staatsbürger" während des vermeintlichen Diebstahls von Buntmetall von der Polizei gestellt wurden. » weiterlesen

Mittwoch, 5. Januar 2011

Auf dem Bahnhof in Böhlen (Landkreis Leipzig) haben drei unbekannte Jugendliche (ein männlicher, zwei weibliche) am frühen Nachmittag einen aus Tunesien stammenden 13-Jährigen erst verbal und dann auch gewaltsam angegriffen. Der Junge wurde von ihnen geschlagen sowie gekratzt. Zur Hilfe gekommen ist ihm anscheinend niemand. » weiterlesen

Samstag, 1. Januar 2011

In der Silvesternacht wurde im Brandiser Ortsteil Waldsteinberg (Landkreis Leipzig) gegen 1 Uhr ein 24-Jähriger auf offener Straße von zwei Männern brutal zusammengeschlagen. Laut Landeskriminalamt waren "gegenläufige politische Einstellungen" der Grund für den Übergriff. Die beiden Tatverdächtigen (20 und 23 Jahre) sollen in der "rechten Szene" aktiv sein. Sie wurden am 10. » weiterlesen

Donnerstag, 2. Dezember 2010

In der Pressemitteilung der Polizeidirektion Westsachsen vom 2. Dezember beweist die Polizei wieder einmal ihr starkes Interesse an der vermeintlich nichtdeutschen Herkunft von Tatverdächtigen. » weiterlesen

Mittwoch, 12. Mai 2010

Mit rechten Transparenten und Parolen hat eine Gruppe von etwa 60 Neonazis beim Bezirksklasse-Fußballspiel des TSV 1862 Schildau (Landkreis Nordsachsen, zwischen Torgau und Wurzen) gegen den Roten Stern Leipzig (RSL) die angereisten Fans und eine Auseinandersetzung mit der Polizei provoziert. » weiterlesen

Freitag, 16. April 2010

Am 16. April gab die Polizeidirektion Leipzig eine Pressemitteilung heraus, in der über den räuberischen Übergriff eines Kunden auf einen Ladenbetreiber in Reudnitz berichtet wird. Darin heißt es unter anderem: » weiterlesen

Donnerstag, 13. August 2009

Das für den 22. August 2009 geplante antirassistische Fussballturnier des Initiativkreises "Meine Stimme gegen Nazis" ist eine Woche vor der Durchführung vom Colditzer Bürgermeister Manfred Heinz (FDP) untersagt worden. Als Gründe wurden befürchtete Randale und mangelnde Vorbereitungszeit der Polizei für ein Sicherheitskonzept angeführt. » weiterlesen

Inhalt abgleichen