Dokumentation faschistischer, rassistischer und diskriminierender Ereignisse in und um Leipzig

Jugendlicher zeigt in Markranstädt Hitlergruß

14.

September
2017
Donnerstag

Ein Jugendlicher zeigt in Markranstädt den Hitlergruß. Dafür wird er wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zur Ableistung von 40 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Weitere abgeurteilte Straftaten haben keinen politischen Hintergrund.

Neonazistische Schmierereien an Schule in Torgau

14.

September
2017
Donnerstag

Eine Person beschmiert in Torgau die Fassade einer Schule mit einem Hakenkreuz und "Adolf Hitler". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Januar 2018 eingestellt.

Neonazistische Sprühereien auf Parkplatz in Bad Lausick

14.

September
2017
Donnerstag

Unbekannte besprühen den Boden eines Parkplatz in Bad Lausick mit einem Hakenkreuz, dem Schriftzug "ACAB" und "Sieg Heil". Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

NPD-Kundgebung in Eilenburg

13.

September
2017
Mittwoch

Die NPD hält anlässlich der Bundestagswahl 2017 eine Kundgebung in Eilenburg ab. Weitere Stationen sind an diesem Tag Zwickau und Döbeln.

Neonazistische Aufkleber in Leipzig-Stötteritz

13.

September
2017
Mittwoch

In der Günzstraße in Leipzig-Stötteritz werden in regelmäßigen Abständen neonazistische Sticker angebracht. Zumeist sind es Sticker der neonazistischen Kader-Partei der III. Weg. Auf einem der aktuellen Aufklebern ist eine blutverschmierte Israel-Fahne mit der Unterschrift "Terrorstaat Israel" zu lesen. Auf einem weiteren steht "Antifa-Banden zerschlagen". Weiterhin befindet sich dort ein Aufkleber des neonazistischen "Antikapitalistischen Kollektivs".

Bild-Zeitung hetzt gegen Obdachlose in Leipzig

12.

September
2017
Dienstag

Die Leipziger Bild-Zeitung veröffentlicht einen Artikel, in dem sich mehrere Leipziger Einzelverkäufer*innen und Händler*innen massiv gegen Obdachlose aussprechen, die sich in der Innenstadt und vor ihren Läden aufhalten. Die Bildzeitung spricht sogar von einem "Belagerungszustand". Der Unternehmerverband-Präsident Hartmut Bunsen (76) fordert ein härteres Durchgreifen der Stadt gegen die Obdachlosen, um sie so "wie nervige Straßenmusiker [...] einfacher los zu werden".

Rassistische Graffiti in Leipzig-Schleußig

11.

September
2017
Montag

Unbekannte bringen auf dem Nonnenweg Sprühereien mit rassistischen Inhalt an. Zu lesen ist "Rapefugees welcome! Danke Jung und Merkel", "Leipzig 2017 Hochburg der Kriminalität. Danke OB Jung" sowie "Achtung Joggerin". Die Graffitis beziehen sich auf eine Vergewaltigung einer Joggerin die Ende August im Leipziger Rosental stattfand.

Rassistiisch-motivierte Sachbeschädigung in Eilenburg

10.

September
2017
Sonntag

Unbekannte beschädigen den Verkaufsstand eines syrischen Obst- und Gemüseladens in Eilenburg. Weiterhin beschmieren sie die Fensterscheibe mit einem Hakenkreuz.

Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im August 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Kirche in Leipzig beschmiert

10.

September
2017
Sonntag

Unbekannte beschmieren eine Kirche in Leipzig mit einem Hakenkreuz und dem Slogan "Sieg Heil". Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Februar 2018 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden konnten.

Tassen mit Bild von Adolf Hitler eingeführt

31.

August
2016
Mittwoch

Eine Person führt am Leipziger Flughafen vier Tassen welche mit dem Konterfei Adolf Hitlers bedruckt sind ein. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Oktober 2016 eingestellt.

Hakenkreuz über Whattsapp verschickt

1.

September
2016
Donnerstag

Eine Person verschickt über Whatsapp ein Hakenkreuz. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im November 2016 eingestellt.

Bild mit Adolf Hitler in Naundorf angebracht

5.

September
2016
Montag

Unbekannte beschmieren in Naundorf einen Abfallbehälter mit dem Kopfbild von Adolf Hitler. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Februar 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Verherrlichung des Nationalsozialismus bei WhatsApp

21.

September
2016
Mittwoch

Eine Person versendet eine WhatsApp-Nachricht mit folgendem Inhalt: "Hallo Mein Führer, die Stellvertreter die Bomber und Tarnkappen sind kampfbereit.“ Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im November 2016 eingestellt.

Hakenkreuze in Bad Düben geschmiert

21.

September
2016
Mittwoch

Unbekannte beschmieren in Bad Düben eine Trafostation mit Hakenkreuzen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Mai 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Hitlergruß in Leipzig gezeigt

13.

September
2016
Dienstag

Ein Mann zeigt in Leipzig den Hitlergruß und ruft dabei "Sieg Heil". Er wird dafür wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 90 Tagessätzen verurteilt.

Sachbeschädigung am Büro von Kerstin Köditz

23.

September
2016
Freitag

Unbekannte entwenden das Namensschild des BürgerInnenbüros der Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz. Kerstin Köditz ist Sprecherin für Antifaschistische Politik der Linken-Fraktion im sächsischen Landtag und bekannt für ihr Engagement gegen rechts. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl und Sachebschädigung wird im Januar 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Rassistische Verschwörungstheorien verbreitet

27.

September
2016
Dienstag

Ein Leipziger verbreitet die rassistische Verschwörungstheorie im Netz, dass im Jahr 2017 ca. 15 Millionen Deutsche von Muslimen umgebracht werden sollen. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung wird im Oktober 2017 eingestellt.

Vernichtungsphantasien gegenüber Muslimen auf Facebook

4.

Oktober
2016
Dienstag

Ein Facebook-User äußert sich mit den Worten "...es bleibt nur die physische vernichtung aller 4 mio. muslime ...“. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung wird im August 2017 eingestellt.

Hakenkreuz in Borna angebracht

7.

Oktober
2016
Freitag

Unbekannte beschmieren in Borna eine Haustür mit einem Hakenkreuz. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidrigen Organisationen wird im Februar 2017 eingestellt, da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.

Neueste Aktualisierungen

14.07.2008: Familie als "Fidschis" angepöbelt und geschlagen
05.11.2008: Nazi-Parolen auf Bank
06.11.2008: NPD-Infomobil am Arbeitsamt Leipzig
31.01.2008: "Aryan Brotherhood"-Club polizeilich geräumt
06.11.2008: Vor Abgeordnetenbüro LinXXnet geparkter PKW schwer beschädigt
29.06.2008: Mutmaßlicher rechter Angriff auf Kulturzentrum D5 in Wurzen nach EM-Finale
17.07.2008: Neonazis bedrohen und attackieren Linke vor Gerichtsgebäude
12.10.2008: Lok-Fangruppierung "Blue Caps" bewirbt Demonstration der JN
04.10.2008: Nazis stören Feier bei Delitzsch und greifen Polizisten an
02.08.2008: Angriff auf Bunte Platte Cup
15.03.2008: Nazibeflaggung in der Eisenbahnstraße
13.02.2007: Antisemitische Parolen beim Landespokalspiel Lok vs. Aue
16.04.2007: Hakenkreuzmalerei und Verwüstung in Borna
20.07.2007: Angriff auf Döner-Imbissbetreiber
08.11.2007: Nazi-Schmierereien an Kassenhäuschen am AKS
15.01.2008: Wimpelketten "Für ein buntes Reudnitz" heruntergerissen
22.11.2007: Nazis greifen Wohnhaus in Reudnitz an
17.04.2008: Nazis versuchen Kundgebung gegen "Thor Steinar"-Verkaufsstelle zu stören
20.04.2008: Alternativer Fanladen in Leipzig Connewitz angegriffen
30.04.2008: 40 Nazis versuchen eine Spontandemo nach Connewitz
27.08.2008: Lok-Fans skandieren auf dem Heimweg Nazi-Parolen
13.05.2008: Rechte Fans jagen Spieler der RSL-Jugend nach Spiel gegen LSV Südwest
12.07.2008: Prozess wegen ausländerfeindlichem Übergriff im Oktober 2006
28.01.2008: Nazi-Plakate in Leipzig
11.11.2007: Antisemitische Hetze durch Lok-Fans
23.02.2008: Rassistischer Übergriff in Reudnitz
19.04.2008: Nazis versuchen Kundgebung gegen "Thor Steinar"-Laden zu stören
21.08.2008: Spontane Demonstration mit großer Nazibeteiligung nach Fund von Kinderleiche
23.07.2008: Leipziger Neonazi freigesprochen
01.08.2008: Polizisten legen ausländischer Stundentin wegen falschem Verdacht Handschellen an

Prepper und Rechtsterroristen: Die Leipziger Burschenschaft Germania

externe Recherche

Recherchen der Tageszeitung taz und dem Recherche-Projekt "Sachsen-Anhalt rechtsaußen" decken ein bisher unbekanntes Netzwerk von Preppern und Rechtsterroristen auf. Die Leipziger Burschenschaft Germania spielt in diesem Komplex eine herausragende Rolle, wichtige Verbindungen existieren zur Bundeswehr und der AfD. Einige Personen bereiteten sich konkret auf einen "Rassenkrieg" vor und wollten sich in diesen Fall wollten in Beuden (OT Krostitz, Nordsachsen) zusammenfinden.

Pressemitteilung 26.05.2020: Rechtsaußen in der Kommunalpolitik. Sonderausgabe der Leipziger Zustände an 25 Auslageorten in Leipzig. Online-Podiumsdiskussion

Pressemitteilung

Rechtsaußen in der Kommunalpolitik. Sonderausgabe der Leipziger Zustände an 25 Auslageorten in Leipzig / Online-Diskussion mit Erik Wolf (DGB Leipzig-Nordsachsen), Elisa Gerbsch (promoviert im Fachbereich Humangeographie der TU Dresden, Stadtbezirksbeirätin DIE.LINKE) und Stephan Conrad (Treibhaus Döbeln e.V.)

Ein Plädoyer für rassismuskritische Lehramtsbildung

Gastbeitrag

Schulen haben den Auftrag, jungen Menschen Mündigkeit sowie eine freiheitlich-demokratische Haltung zu vermitteln, die demokratische Gesellschaften idealerweise auszeichnen. Dazu gehört auch, sich aktiv gegen alle Formen von Diskriminierung zu stellen. Doch Lehrer_innen können nur das vermitteln, was sie selbst in ihrem Studium lernen. Die Universität allerdings ist nicht frei von gesellschaftlichen Unterdrückungszusammenhängen, Herrschaftsmechanismen und den Menschen, die diese bewusst sowie unbewusst verschleiern. Besonders hier bedarf es dringend mehr politischer antirassistischer Bildung und einem Verständnis davon das eine antirassistische Grundhaltung nicht vom Himmel fällt, sondern wenn dann Ergebnis langwieriger Auseinandersetzung mit dem Thema ist. Diese Bildungsarbeit muss gesellschaftskritisch, emanzipatorisch und handlungsorientiert sein!

Rechtsaußen in der Kommunalpolitik. Berichte und Analysen zur AfD in Leipzig und Umgebung

Veröffentlichung

Die neue Broschüre „Rechtsaußen in der Kommunalpolitik. Berichte und Analysen zur AfD in Leipzig und Umgebung" kann ab sofort hier auf Webseite heruntergeladen werden. Es handelt sich um eine Sonderausgabe der von chronik.LE alle zwei Jahre herausgegebenen "Leipziger Zustände".

Neue Dossiers

Schulen haben den Auftrag, jungen Menschen Mündigkeit sowie eine freiheitlich-demokratische Haltung zu vermitteln, die demokratische Gesellschaften idealerweise auszeichnen. Dazu gehört auch, sich aktiv gegen alle Formen von Diskriminierung zu...
Am 04. Juli 2019 fand auf dem Bahnhofsvorplatz in Markkleeberg-Gaschwitz eine Gedenkveranstaltung für Nuno Lourenço statt. Dieser wurde 1998 von acht Neonazis nach einem verlorenen Deutschlandspiel so schwer verprügelt, dass er an den Spätfolgen des...
Am heutigen Sonnabend bestreitet die erste Herrenmannschaft des Roten Stern Leipzigs in der Landesklasse Nord mal wieder ein Spiel beim ATSV Frisch Auf Wurzen. Nach dem letzten Gastspiel der Sterne in Wurzen hatten mehrere Vermummte das...
Seit der Wende sind in Leipzig und den beiden umliegenden Landkreisen mindestens neun Menschen durch rechte Gewalt zu Tode gekommen (Klaus R., Horst K., Mario L, Bernd Grigol, Achmed Bachir, Nuno Lourenço, Thomas K., Karl-Heinz Teichmann und Kamal...
Um die Tarif- und Beförderungsbedingungen des MDV durchzusetzen, kontrollieren die Leipziger Servicebetriebe (LSB) im Auftrag der LVB regelmäßig Tickets ihrer Kund_innen. Ungültige Fahrausweise (§8) ziehen dabei ein erhöhtes Beförderungsentgelt (§9...
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 

Ereignisse nach Orten

Nordwest Nord Nordost Ost Südost Mitte Süd Südwest Altwest West