Dokumentation faschistischer, rassistischer und diskriminierender Ereignisse in und um Leipzig

Wieder Nazi-Konzert in Staupitz bei Torgau (Nordsachsen)

9.

August
2008
Samstag

In der seit Anfang 2009 zu Torgau (Landkreis Nordsachsen) gehörenden Gemeinde Pflückuff, Ortsteil Stauptitz, fand laut Auskunft des sächsischen Innenenmimisteriums auf eine Kleine Anfrage zu "Rechten Konzerten in Sachsen 2008" am 9. August ein "rechtsextremistisches" Konzert statt. Etwa 80-100 Besucher kamen, um fünf einschlägige Bands zu erleben. Veranstalter war laut Innenministerium eine Einzelperson.

Nazi-Schaulaufen aus Anlass des Geburtstages von Hajo Herrmann in der Gedächtnisstätte Borna

9.

August
2008
Samstag

In der Gedächtnisstätte Borna, die mit ihrer Stossrichtung, die deutschen Opfer des 2. Weltkrieges zu ehren, aktiven Geschichtsrevisionismus betreibt, fand sich am 9.8. die "Creme de la creme" der bundesdeutschen rechten Szene zusammen. Unter Beisein des NPD-Vorsitzenden Udo Voigt und des Nazi-Barden Frank Rennicke wurde der 95. Geburtstag des im NS hoch dekorierten Jagd- und Kampfpiloten und inzwischen bekennenden NPD-Fans Hajo Herrmann begangen.

Rudolf Heß Propaganda in Leipzig und Umgebung

7.

August
2008
Donnerstag

Wie LVZ-Online berichtet, sind in den vergangenen Tagen in verschiedenen Bezirken in Leipzig und Orten bei Leipzig Aufkleber und Plakate entdeckt worden, die sich auf Hitler- Stellvertreter Rudof Heß beziehen. In Taucha wurde über 100 Stück verklebt, weitere wurden in Döbeln, Ragewitz, Leipnitz und Böhlen, Zschoppach und Nauberg gefunden.

Nazis beleidigten Mitarbeiter_innen eines Imbisses

2.

August
2008
Samstag

Mehrere Nazis beleidigen die Mitarbeiter_innen eines Dönerimbisses. Als die Polizei nach anderthalb Stunden eintraf, fragte sie die Mitarbeiter_innen, ob die Täter einen Migrationshintergrund hätten.

Angriff auf Bunte Platte Cup

2.

August
2008
Samstag

Rund 20 Nazis haben am Samstag Abend kurz nach 24 Uhr versucht, auf das Gelände des Schönauer Parks in Grünau zu gelangen. Zu diesem Zeitpunkt waren noch rund 80 BesucherInnen des Antirassismus-Fußballturniers "Bunte Platte Cup" anwesend.

Polizisten legen ausländischer Stundentin wegen falschem Verdacht Handschellen an

1.

August
2008
Freitag

Wegen Fluchtgefahr und zur "Eigensicherung der Beamten" haben Leipziger Polizisten Anfang August einer zierlichen Studentin aus Thailand Handschellen angelegt und sie auf dem Revier einer Leibesvisitation unterzogen. Anlass dafür war allein der - wie sich später herausstellte: unbegründete - Verdacht, sie habe in einem Kaufhaus in der Innenstadt mit Falschgeld zahlen wollen.

Nazis verfolgen erneut Jugendlichen in Mügeln

26.

Juli
2008
Samstag

Mehrere Nazis bedrohten nachts einen Jugendlichen und jagten ihn durch die Stadt. Der Jugendliche konnte fliehen.

Bereits zwei Wochen zuvor verfolgte ein Nazi einen Jugendlichen und schlug ihn anschließend ins Gesicht.

Leipziger Neonazi freigesprochen

23.

Juli
2008
Mittwoch

Am 23.7.2008 fand am Leipziger Landgericht der 2. Verhandlungstermin gegen den als Schlüsselfigur der Leipziger "Freien Kräfte Leipzig" geltenden Isztvan R. statt. In der Nacht 5./ 6.5. 2007 hatten Nazis das Domizil sowie Mitglieder des AJZ "Bunte Platte" in Grünau angegriffen.

Nazi bedroht Jugendlichen (Mügeln)

22.

Juli
2008
Dienstag

Ein Nazi bedroht einen nicht-rechten Jugendlichen in der Nähe des städtischen Jugendclubs und beschädigt anschließend mutwillig dessen Auto.

Bahren: Ausländerfeindliche Parolen vor Asylbewerberheim gerufen

21.

Juli
2008
Montag

Ein PKW Audi, besetzt mit vier Personen, fuhr gegen 00.25 Uhr am örtlichen AsylbewerberInnenheim vorbei. Auf dem Vorplatz riefen die PKW-Insassen ausländerfeindliche und rassistische Parolen. Nach einer kurzen Diskussion mit dem Verantwortlichen des Heimes entfernten sich die vier Personen. Die Straftat wurde angezeigt. Ermittlungen zu den Tatverdächtigen laufen.

NPD erringt bei den Kommunalwahlen im Leipziger Umland 16 Mandate

7.

Juni
2009
Sonntag

Bei den Kommualwahlen hat die NPD in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen insgesamt 16 Mandate errungen. Angetreten war die neonazistische Partei mit 53 Bewerbern (darunter nur sechs Frauen) in 16 Kommunen des Landkreises Leipzig und mit 14 Bewerbern (darunter zwei Frauen) in vier nordsächsischen Gemeinden. Im Landkreis Leipzig kam die NPD auf insgesamt 8226 Stimmen (2,6 Prozent) und stellt nun zwölf Stadt- bzw. Gemeinderäte, im Landkreis Nordsachsen reichten 3035 Stimmen (1,4 Prozent) für vier Mandate. Alle gewählten Abgeordneten der NPD sind Männer.

Nazi-Aufkleber an Eingangstür des FSV Rot/Schwarz Eilenburg

18.

Juni
2009
Donnerstag

Am 18. Juni beschädigten Unbekannte das Schloß der Eingangstür zum Clubhaus des FSV Rot/Schwarz Eilenburg in der Dr.-Belian-Straße mittels Sekundenkleber. Zudem wurden am Schloß Aufkleber mit "rechtsgerichtetem Inhalt" (Polizeimeldung) angebracht.

Nazi-Aufkleber in Torgau

21.

November
2008
Freitag

Am Morgen des 21.11. wurden an zwei Verkehrsschildern in der Torgauer Kurstraße Aufkleber mit "rechten Inhalten" (Polizeimeldung) entdeckt. Die Entfernung wurde daraufhin veranlasst.

Grimma / Taucha: Nazi-Aufkleber festgestellt

20.

April
2009
Montag

Am 20.04. wurden im Stadtgebiet von Grimma, Taucha, Großpösna und Beilrode Aufkleber mit "rechten Inhalten" (Polizeimeldung) festgestellt.

Nazi-Aufkleber in Dommitzsch (Nordsachsen)

17.

Mai
2009
Sonntag

Am 17. Mai wurden im Stadtgebiet von Dommitzsch 38 Aufkleber mit nach Polizeiangaben "rechtsgerichtetem Inhalt" festgestellt. Die Aufkleber wurden bei der Polizei angezeigt und entfernt.

Nazi-Aufkleber in Trossin (Nordsachsen)

20.

Mai
2009
Mittwoch

In Trossin (bei Torgau) werden am Morgen des 20. Mai nach Polizeiangaben mehrere Aufkleber mit "rechtsgerichtetem Inhalt" aufgefunden und entfernt. Die Ermittlungsarbeiten dauern an.

Schkeuditz: Nazi-Aufkleber an Schaufensterscheibe

21.

April
2009
Dienstag

In der Leipziger Straße wurden an einer Schaufensterscheibe Aufkleber mit "rechtem Inhalt" (Polizeimeldung) festgestellt. Sie wurden entfernt und Anzeige erstattet. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nazidemo in Reudnitz

12.

Januar
2008
Samstag

Etwa 350 Neonazis aus Leipzig, Sachsen, Thüringen, Brandenburg, Berlin und Bayern marschierten abgeschirmt von 1500 Polizisten durch den Leipziger Osten. Das Motte der Demo war "Jugend braucht Chancen".

Naziaufmarsch in Grünau

29.

April
2008
Dienstag

Am 29.4 kamen knapp 100 Neonazis zu einem kurzfristig angemeldeten Aufmarsch im Leipziger Stadtteil Grünau zusammen. Er war unter dem Motto "Eine sichere Zukunft für unsere Kinder" am vorigen Freitag von einer der Hauptfiguren einer sich selbst als "Freie Kräfte Leipzig" bezeichnenden Neonazikameradschaft angemeldet worden. Der polizeibekannte Nazi hatte bereits jenen Umzug organisiert, bei dem am 12. Januar 2008 mehr als 300 Neonazis durch Reudnitz marschiert waren.

Prepper und Rechtsterroristen: Die Leipziger Burschenschaft Germania

externe Recherche

Recherchen der Tageszeitung taz und dem Recherche-Projekt "Sachsen-Anhalt rechtsaußen" decken ein bisher unbekanntes Netzwerk von Preppern und Rechtsterroristen auf. Die Leipziger Burschenschaft Germania spielt in diesem Komplex eine herausragende Rolle, wichtige Verbindungen existieren zur Bundeswehr und der AfD. Einige Personen bereiteten sich konkret auf einen "Rassenkrieg" vor und wollten sich in diesen Fall wollten in Beuden (OT Krostitz, Nordsachsen) zusammenfinden.

Pressemitteilung 26.05.2020: Rechtsaußen in der Kommunalpolitik. Sonderausgabe der Leipziger Zustände an 25 Auslageorten in Leipzig. Online-Podiumsdiskussion

Pressemitteilung

Rechtsaußen in der Kommunalpolitik. Sonderausgabe der Leipziger Zustände an 25 Auslageorten in Leipzig / Online-Diskussion mit Erik Wolf (DGB Leipzig-Nordsachsen), Elisa Gerbsch (promoviert im Fachbereich Humangeographie der TU Dresden, Stadtbezirksbeirätin DIE.LINKE) und Stephan Conrad (Treibhaus Döbeln e.V.)

Ein Plädoyer für rassismuskritische Lehramtsbildung

Gastbeitrag

Schulen haben den Auftrag, jungen Menschen Mündigkeit sowie eine freiheitlich-demokratische Haltung zu vermitteln, die demokratische Gesellschaften idealerweise auszeichnen. Dazu gehört auch, sich aktiv gegen alle Formen von Diskriminierung zu stellen. Doch Lehrer_innen können nur das vermitteln, was sie selbst in ihrem Studium lernen. Die Universität allerdings ist nicht frei von gesellschaftlichen Unterdrückungszusammenhängen, Herrschaftsmechanismen und den Menschen, die diese bewusst sowie unbewusst verschleiern. Besonders hier bedarf es dringend mehr politischer antirassistischer Bildung und einem Verständnis davon das eine antirassistische Grundhaltung nicht vom Himmel fällt, sondern wenn dann Ergebnis langwieriger Auseinandersetzung mit dem Thema ist. Diese Bildungsarbeit muss gesellschaftskritisch, emanzipatorisch und handlungsorientiert sein!

Rechtsaußen in der Kommunalpolitik. Berichte und Analysen zur AfD in Leipzig und Umgebung

Veröffentlichung

Die neue Broschüre „Rechtsaußen in der Kommunalpolitik. Berichte und Analysen zur AfD in Leipzig und Umgebung" kann ab sofort hier auf Webseite heruntergeladen werden. Es handelt sich um eine Sonderausgabe der von chronik.LE alle zwei Jahre herausgegebenen "Leipziger Zustände".

Neue Dossiers

Schulen haben den Auftrag, jungen Menschen Mündigkeit sowie eine freiheitlich-demokratische Haltung zu vermitteln, die demokratische Gesellschaften idealerweise auszeichnen. Dazu gehört auch, sich aktiv gegen alle Formen von Diskriminierung zu...
Am 04. Juli 2019 fand auf dem Bahnhofsvorplatz in Markkleeberg-Gaschwitz eine Gedenkveranstaltung für Nuno Lourenço statt. Dieser wurde 1998 von acht Neonazis nach einem verlorenen Deutschlandspiel so schwer verprügelt, dass er an den Spätfolgen des...
Am heutigen Sonnabend bestreitet die erste Herrenmannschaft des Roten Stern Leipzigs in der Landesklasse Nord mal wieder ein Spiel beim ATSV Frisch Auf Wurzen. Nach dem letzten Gastspiel der Sterne in Wurzen hatten mehrere Vermummte das...
Seit der Wende sind in Leipzig und den beiden umliegenden Landkreisen mindestens neun Menschen durch rechte Gewalt zu Tode gekommen (Klaus R., Horst K., Mario L, Bernd Grigol, Achmed Bachir, Nuno Lourenço, Thomas K., Karl-Heinz Teichmann und Kamal...
Um die Tarif- und Beförderungsbedingungen des MDV durchzusetzen, kontrollieren die Leipziger Servicebetriebe (LSB) im Auftrag der LVB regelmäßig Tickets ihrer Kund_innen. Ungültige Fahrausweise (§8) ziehen dabei ein erhöhtes Beförderungsentgelt (§9...
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 

Ereignisse nach Orten

Nordwest Nord Nordost Ost Südost Mitte Süd Südwest Altwest West