Dokumentation faschistischer, rassistischer und diskriminierender Ereignisse in und um Leipzig

Rassistische JN-Plakate in Borna

5.

Juni
2016
Sonntag

In der Nacht zum 06. Juni wurden im Stadtgebiet Borna, speziell an Bushaltestellenhäuschen, Plakate der Jugendorganisation der NPD, der JN, geklebt. Auf diesen war der Spruch "Ausbildung statt Überfremdung" zu lesen.

Entwendung von Gedenktafel zur Erinnerung an die Todesmärsche

1.

Juni
2016
Mittwoch

Eine Gedenktafel auf den Muldentalwiesen in Nähe des Stadtbades wurde entwendet. Die Tafel, welche erst 2015 angebracht worden war, erinnerte an das Schicksal von tausenden Häftlingen, welche im Frühjahr 1945 auf Todesmärsche geschickt worden. Viele überlebten diese Märsche nicht.

Gedenktafel in Wurzen entwendet

1.

Juni
2016
Mittwoch

Anfang Juni 2016 wurde in Wurzen eine Gedenktafel auf den Muldentalwiesen in Nähe des Stadtbades entwendet. Die Tafel, welche erst 2015 angebracht worden war, erinnerte an das Schicksal von tausenden Häftlingen der Nationalsozialisten, welche im Frühjahr 1945 auf Todesmärsche geschickt wurden. Viele überlebten diese Märsche nicht.

Hitlergruß bei AC/DC-Konzert

1.

Juni
2016
Mittwoch

Während des Konzertes der Band AC/DC zeigten zwei Männer im Alter von 19 und 20 Jahren den so genannten Hitlergruß und skandierten diesen. Gegen beide wird wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Neulich in der LVZ: Das Problem. Die Ausländer. Gut möglich.

31.

Mai
2016
Dienstag

In der Muldental-Ausgabe der Leipziger Volkszeitung berichtet Redakteur Nikos Natsidis über die Arbeit des "Suchtarbeitskreises" (SAK) im Landkreis Leipzig. Das ehrenamtliche Gremium kämpft seit nunmehr 25 Jahren gegen die "Drogenwelle", die damals über die neuen Bundesländer hereinzuschwappen begann. "Die Befürchtung, dass nach dem Mauerfall die problematischen Seiten der westlichen Freiheit im Osten zu spüren sein würden, war schließlich nicht von der Hand zu weisen", schreibt Natsidis.

Urteile wegen Bedrohung durch Legida-Anghänger

31.

Mai
2016
Dienstag

Am Dienstag wurde ein Urteil gegen den Leipziger Peter K. wegen Beleidung des städtischen Polizeipräsidenten Bernd Merbitz zu 1.600 EUR Geldstrafe rechtskräftig. K hatte am Rande einer Legida-Kundgebung im Oktober 2015 Merbitz mit den Worten „Verrecke, du Kommunistenschwein“ beschimpft. Dafür wurde er bereits vor geraumer Zeit verurteilt, zog seinen Einspruch gegen das Urteil nun aber am Dienstag überraschend kurz vor der Verhandlung zurück.

Transparentaktion der Identitären zum Katholikentag

29.

Mai
2016
Sonntag

Mehrere Personen der "Identitären Bewegung Leipzig" entrollten während des Katholikentages von einem Hochhaus in Leipzig Mitte/Zentrum ein Transparent mit dem Lambda-Logo der Identitären Bewegung und dem Schriftzug "Reconquista" (dt. Rückeroberung). Der Spruch kann in diesem Kontext als migrationsfeindlicher Slogan verstanden werden.

Punker in Grimma angegriffen

17.

Mai
2016
Dienstag

In Grimma wurde ein Punker von einem Neonazi angegriffen. Der Angegriffene wurde nicht verletzt.

Transparentaktion der Identitären Bewegung vor dem Rathaus

14.

Mai
2016
Samstag

Die "Identitäre Bewegung Leipzig" posierte mit einem Transparent mit dem Lambda-Logo der Bewegung und Schriftzug "Festung Europa" 2016 vor dem Neuen Rathaus. Sie wollten damit auf einen an nach einer körperlichen Auseinandersetzung gestorbenen Deutschen erinnern. Dieser sei von mehreren Migranten ins Koma geprügelt würden.
Migration wird in einer Facebook-Erklärung zur Aktion als "multikulturelles Experiment", welches des "großen Austausch" zum Ziel hat beschrieben. Ziel sei es Europa zu einer Festung auszubauen und so keinen Menschen zu ermöglichen z.B. nach Europa zu fliehen.

Rassistischer Überfall auf zwei Asylsuchende in Borna

14.

Mai
2016
Samstag

In der Nacht zum Samstag haben vier Personen an einer Bushaltestelle zwei Asylsuchende aus Pakistan überfallen. Einer der beiden wurde durch Schläge und Tritte so stark verletzt, dass er ambulant in einer Klinik behandelt werden musste.
Wie die Polizeidirektion Leipzig mitteilte, wurden zwei der mutmaßlichen Angreifer im Alter von 26 und 28 Jahren nur wenig später aufgegriffen, wobei sie die Polizeibeamten mehrfach beleidigten. Die Tatverdächtigen sind der Polizei bereits als politisch motivierte Straftäter aus der rechten Szene bekannt.

Rassistische Demonstration in Borna

31.

Januar
2016
Sonntag

Die rassistische Initiative "Wir sind Borna" veranstaltete eine Demonstration unter dem Motto "Wer immer schweigt, verliert seine Stimme. Unsere Heimat unser Recht!“ Dieses war auch auf dem Fronttransparent zu lesen. Unter den ca. 160 Teilnehmenden befanden sich mehrere Neonazis. So führten diese u.a. ein Transparent der Jugendorganisation der NPD, der JN, mit auf welchem auf deren aktuelle Kampagne "Sag was du denkst" hingewiesen wird. Redner war u.a. der Bornaer NPD-Abgeordnete Stefan Schubinski.

Sachbeschädigung an Asylsuchendenunterkunft

11.

Januar
2016
Montag

Mit Hilfe eines Gegenstandes wurde eine Sachbeschädigung an einer Unterkunft für Asylsuchende begangen. Bereits zwei Tage vorher wurde das Gebäude ebenfalls beschädigt.

Sachbeschädigung an Asylsuchendenunterkunft

9.

Januar
2016
Samstag

Eine Unterkunft für Asylsuchende wurde durch einen unbekannten Gegenstand beschädigt.

Bedrohung gegenüber Künstler in Borna

3.

März
2016
Donnerstag

Gegenüber einem Künstler, welcher Container für Flüchtlingsunterkünfte gestalten will, wurde angekündigt, dass er sich nicht wundern müsse, „wenn das Ding in Schutt und Asche aufgeht“.

Hakenkreuz

22.

Februar
2016
Montag

In Taucha wurde durch Unbekannte eine Mauer mit einem Hakenkreuz beschmiert.

Hakenkreuz an Kirche in Oschatz

26.

Dezember
2015
Samstag

Unbekannte haben ein Hakenkreuz an eine Kirche in Oschatz angebracht.

Neonazistische Plakate auf Schulhof in Eilenburg

13.

November
2015
Freitag

Auf einem Schulhof in Eilenburg wurde mehrere Plakate hinterlassen. Auf diesen waren u.a. Hakenkreuze und Sigrunen gemalt.

Bus von Busunternehmen angezündet

9.

November
2015
Montag

Ein Busunternehmen beförderte in der Vergangenheit Pegida-Gegner_innen zu einer Gegendemonstration. Mutmaßlich dafür wurde dem Unternehmen ein Bus angezündet. Vorausgegangen waren Drohungen u.a. in sozialen Netzwerken.

Rassistisch motivierte Sachbeschädigung

6.

Mai
2015
Mittwoch

An einem Wohnhaus in Schönwölkau wurde der Schriftzug "Wölkau bliebt deutsch!" geschmiert. Im Wohnhaus lebte zur Tatzeit eine "ausländische" Familie.

Verherrlichung des Nationalsozialismus an PKW in Delitzsch

20.

November
2015
Freitag

Ein Mann fuhr mit einem PKW, welcher mit einem Kopfbild von Adolf Hitler und der Unterschrift ,European Tour 1939 - 1945" beklebt war, durch Delitzsch. Dafür wurde er im März 2016 wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger
Organisationen zu einer Geldstrafe in Höhe von 50 Tagessätzen verurteilt.

Neueste Aktualisierungen

29.06.2015: Legida-Aufmarsch in Borna
02.05.2015: Neonazistisches Konzert mit vier Bands in Staupitz
03.03.2015: Lok-Fan wegen Vermummung beim Derby verurteilt
10.05.2015: Neonazis bedrohen Filmteam bei Dreharbeiten in Lindenau
02.08.2015: Leipziger NPD-Chef nach Attacke auf Fahrradfahrer in U-Haft
17.07.2014: Antisemitische Parolen und Übergriffe nach Pro-Gaza-Kundgebung
15.06.2013: Burschenschafter sorgen im Hauptbahnhof mit dem Singen des vollständigen "Deutschlandliedes" für Aufsehen
07.02.2015: Eigentümer und Betreiber der Geflüchtetennotunterkunft in Böhlen ist bekannter Neonazi
31.05.2014: Betrunkene brüllen Naziparolen in Schienenersatz-Bus
15.02.2014: Naziparty in Borna
09.08.2013: Nazi-Party in Borna
26.10.2013: Konzert im NPD-Zentrum mit vier Bands aus "Blood & Honour"-Umfeld
15.08.2014: NPD fesselt mutmaßlichen Plakaträuber
29.06.2013: Sommerfest der NPD-Landtagsfraktion in Mutzschen
19.10.2013: Neonazi-Hangout statt "Zeitzeugenvortrag" in der Odermannstraße
16.11.2013: Neulich in Leipzig: Kneipengäste grölen U-Bahn-Lied und Nazi-Gruß
08.09.2013: Hakenkreuz-Schmierereien in Eutritzsch
28.09.2013: "Zeitzeugenvortrag" mit "SS-Untersturmführer" im Leipziger NPD-Zentrum
10.05.2014: NPD-Zentrum: "Tag der offenen Tür" hinterm Eisenzaun
31.03.2012: Nazizentrum: Erneuter Bericht von SS-Mann über "Kriegserlebnisse"
22.03.2013: Vortragsveranstaltung der NPD in der Odermannstraße 8
22.03.2013: Vortrag von Olaf Rose im Leipziger Nazizentrum
01.11.2013: Zwei NPD-Infostände und eine Minikundgebung gegen Moscheeneubau
19.04.2013: Alliierte als "Mörder" und "Besatzer": Mobi-Veranstaltung für Neonazi-Aufmarsch mit Vortrag von NPD-Mitarbeiter in Leipzig
20.07.2013: Neulich im Dorf: Zweimal Nazi-Party in Neukieritzsch
24.04.2014: NPD-Stand in Schönefeld
18.11.2013: NPD-Kundgebung gegen geplante Notunterkunft für Geflüchtete in Schönefeld
16.04.2014: Rassistische Initiative "Gohlis sagt Nein" übergibt Anti-Moschee-Petition
04.05.2015: Colditzer Neonazi wegen Drogengeschäften verurteilt
24.01.2014: Gründung der Facebookseite "Leipzig steht auf"

Alltag und Rassismus: Veranstaltungen in Borna

Veranstaltung 07. & 08.02. Borna

Seit etwa zwei Jahren steigen Angriffe auf Menschen stark an, die als fremd wahrgenommen werden. Diese reichen von Parolen an Häuserwänden über verbale Attacken bis zu körperlicher Gewalt und Brandanschlägen auf Gemeinschaftsunterkünfte von Asylbewerber*innen. Das Ausmaß solcher Taten (nicht nur) in Sachsen ist erschreckend. Der Landkreis Leipzig macht hier – leider – keine Ausnahme.

Die Vertreter*innen der landkreisweiten Initiative "Runder Tisch Migration" möchten in zwei öffentlichen Veranstaltungen diese Problematik thematisieren.

Neue Broschüre "Leipziger Zustände 2016"

Veröffentlichung

Die neue Ausgabe der Broschüre „Leipziger Zustände“ des Projekts chronik.LE ist ab sofort an verschiedenen Stellen in Leipzig und Umgebung kostenlos erhältlich und kann hier auf Webseite heruntergeladen werden.

Neue Dossiers

Eine Chronik gruppenbezogen-menschenfeindlicher Ereignisse und Gewalttaten, die in Zusammenhang mit asylfeindlichen Protesten stehen. Die Chronik erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Einsendungen sind über das Feld "Ereignis melden" möglich....
Vom raschen Aufstieg und dem anhaltenden Schrumpfungsprozess einer montäglichen Prozession „für Deutschland“ und ihren Folgen Im Gegensatz zur Dresdner PEGIDA-Bewegung („Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“), die im Oktober...
Neonazis in der Fanszene des 1. FC Lok Leipzig Kaum ein Begriff wird von Fußballfans so überladen wie der der Tradition. Traditon ist da per se etwas gutes, Tradition wird von den Fans hochgehalten. Am 31. Oktober 2012 gab es ein "Derby der...
Ein Gasthof am Rande von Torgau bietet Nazi-Bands regelmäßig eine Bühne Ein Gasthof im südlich von Torgau gelegenen Örtchen Staupitz – bis Ende 2008 noch Teil der Gemeinde Pflückuff, die dann nach Torgau eingemeindet wurde – hat sich in den letzten...
In Leipzig stoßen Pläne zur dezentralen Unterbringung von AsylbewerberInnen auf heftige Proteste – aber auch auf viel Zustimmung Von Sarah Lempp. (Zuerst veröffentlicht in der Zeitschrift Analyse und Kritik, Ausgabe Nr. 574 | 17. August 2012) »Wir...
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 

Ereignisse nach Orten

Nordwest Nord Nordost Ost Südost Mitte Süd Südwest Altwest West