Rassismus, Neonazismus und rechte Gewalt im Landkreis Leipzig 2017

Abschlussbericht Landkreis Leipzig 2017
Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

Mit finanzieller Unterstützung der lokalen Partnerschaft für Demokratie haben wir 2017 erneut ein Projekt im Landkreis Leipzig mit dem Titel "Rassismus, Neonazismus und rechte Gewalt im Landkreis Leipzig" realisieren können. Zu diesem liegt nun der Abschlussbericht vor. Neben einer statistischen Auswertung und exemplarischen Ereignismeldungen aus unserer Dokumentation finden sich darin Hintergrundartikel zu Rassismus, der Entwicklung der AfD und mehrere Beschreibungen von Engagierten vor Ort.
Insgesamt konnten 53 Ereignisse für das gesamte Jahr 2017 dokumentiert werden. Die Ereignisse decken eine große Spannbreite ab: von Hakenkreuzschmierereien über rassistische Demonstrationen bis hin zu Angriffen auf Geflüchtete. Schwerpunktregionen sind Grimma und Wurzen mit 14 bzw. 11 Vorfällen. Schwerpunkttatmotive sind NS-Verherrlichung (42%) sowie Rassismus (32%). Der gesamte Bericht steht als PDF zum Download zur verfügbar. Gedruckte Exemplare können per mail (chronik.LE@engagiertewissenschaft.de) bestellt werden.