Überfall auf Kiosk-Betreiber in Grünau

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

11.

August
2013
Sonntag

Ein im Irak geborener, 59-jähriger Kioskbetreiber wurde am Sonntag Mittag in seinem Laden in Grünau durch einen jungen Mann unter anderem rassistisch beleidigt und schließlich durch einen Faustschlag und Hiebe mit einem Besenstiel an Hand, Gesicht und Beinen verletzt. Der Angreifer hatte zuvor noch sechs Bier gekauft, beim Bezahlen aber sein Kleingeld in den Kiosk geworfen, so dass der Verkäufer die Münzeln einsammeln musste. Dann begannen die Beschimpfungen und Beleidigungen.

Die Polizei ermittelte schließlich einen 28-Jährigen als Täter. Das Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung wurde laut einer Polizei-Mitteilung vom 10. Januar 2014 erfolgreich abgeschlossen.