350 Personen bei AfD-Kundgebung in Delitzsch

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

26.

November
2015
Donnerstag

Die AfD veranstaltete mehrere Wochen hintereinander in Nordsachen Kundgebungen und Aufmärsche gegen die aktuelle Asylpolitik. Nach drei Veranstaltungen in Oschatz, Torgau und Eilenburg findet die vierte Aktion in Delitzsch statt.

Unter dem Motto "Asylchaos stoppen" beteiligen sich ca. 350 Personen an der Kundgebung. Als Redner treten Mario Assmann (AfD Meißen), Siegbert Dröse (AfD Leipzig) und Peter Beier (Junge Alternative) auf. Nach einer Stunde ist die Veranstaltung vorbei.

Abseits der AfD-Kundgebung beteiligen sich ca. 60 Menschen an einem Friedensgebet unter dem Motto "Ich war ein Fremder und ihr habt mich aufgenommen" und wollen somit ein Zeichen für Menschlichkeit setzen.

Quelle: 

LVZ: AfD-Protest und stilles Friedensgebet – Delitzsch erlebte Demo-Donnerstag