AfD-Auto mit neonazistischem Zahlencode auf Schönauer Parkfest

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

20.

August
2016
Samstag

Beim 23. Schönauer Parkfest in Grünau ist auch die AfD vertreten. Vor Ort ist sie mit einem blau-lackierten Mercedes mit dem Kennzeichen "L-AH 1818". Die Abkürzungen "AH" und "18" sind Codes, die vor allem in der extremen Rechten verwendet werden. Das "AH" sind die Anfangsbuchstaben im Namen von Adolf Hitler, "18" steht für die dazu passenden Zahlen, den ersten Buchstaben im Alphabet "A" sowie den achten "H".

In der Vergangenheit gab es bereits Wirbel um ein Nummernschild, das die AfD für den Wahlkampf benutzt hatte. Im Jahr 2014 posierten der jetztige MdB Sigbert Droese und der aktuelle Bürgermeisterkandidat für Leipzig Christoph Naumann vor dem Völkerschlachtdenkmal. Das Auto, ebenfalls ein blau-lackierter Mercedes, hat das Nummernschild "L-GD 3345". "GD" kann als Kürzel für Großdeutschland und "3345" für den historischen Zeitraum des Nationalsozialismus verstanden werden. Auch dieses ist eine in der rechten Szene gängige Abkürzung.

Quelle: