Angriff auf Mocambiquaner nach EM-Spiel in Eilenburg

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

20.

Juni
2008
Freitag

In der Nacht kam es nach dem EM-Fußballspiel Deutschland gegen Portugal gegen 00:35 Uhr auf dem Marktplatz in Eilenburg zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen etwa 15 bis 20 Personen. Drei Männer im Alter von 40, 43 und 47 Jahren wurden durch einen 24-Jährigen beleidigt sowie mit Bierflaschen angegriffen. Zwei der Männer sind Mocambiquaner, die schon seit vielen Jahren in Deutschland leben. Der Tatverdächtige beschimpfte sie mit ausländerfeindlichen Parolen. Er wurde in Gewahrsam genommen, die Personalien weiterer Personen festgestellt und Platzverweise ausgesprochen. Die drei Geschädigten wurden bei der Auseinandersetzung teilweise leicht verletzt. Das Dezernat Staatsschutz ermittelt.

Quelle: 

Übernommen von Amal-Sachsen