Angriff auf Bunte Platte Cup

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

2.

August
2008
Samstag

Rund 20 Nazis haben am Samstag Abend kurz nach 24 Uhr versucht, auf das Gelände des Schönauer Parks in Grünau zu gelangen. Zu diesem Zeitpunkt waren noch rund 80 BesucherInnen des Antirassismus-Fußballturniers "Bunte Platte Cup" anwesend.

Während sechs der Angreifer versuchten zu Fuß zum Gelände zu kommen, fuhren die Restlichen in drei Autos an der Haltestelle Parkallee vor. Beim Betreten des Parks trafen die Angreifer, laut Angaben der Polizei, auf ca. 35 BesucherInnen im Eingangsbereich des Parks. Als die Nazis begannen Steine aus dem Gleisbett zu sammeln und auf die Menschen im Eingangsbereich zu werfen, erschien nach kurzer Zeit die Polizei mit mehreren Einsatz-Fahrzeugen. Daraufhin flüchtete ein Großteil der AngreiferInnen. Von 16 Personen konnten die Personalien aufgenommen werden, einige wurden durchsucht.Vor raus gegangen war wohl eine Auseinandersetzung zwischen einem Besucher und einem Nazis,wobei Reizgas eingesetzt wurde.

Schon einige Stunden vorher versuchten mehr als 20 Personen auf das Gelände zu kommen, sie wurden jedoch von der Polizei daran gehindert, da einige aus dieser Personengruppe BesucherInnen des "Bunte Platte Cup" bedrohten und beleidigten.