Anstieg rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt in und um Leipzig

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

26.

Februar
2016
Freitag

In ihrer jährlichen Statistik zu rechtsmotivierten und rassistischen Übergriffen in Sachsen hat die RAA Opferberatung 2015 im gesamten Bundesland einen Anstieg um 86% gegenüber dem Vorjahr dokumentiert. Insgesamt gab es 477 Angriffe.

Im Landkreis Leipzig hat sich die Zahl der Angriffe von 20 auf 56 Angriffe sogar fast verdreifacht. In der Stadt Leipzig dokumentierte die RAA einen Anstieg von 35% (55 auf 77 Angriffe). Nach Dresden (116 Angriffe) wurden damit in Leipzig Stadt und Landkreis - in absoluten Zahlen - die meisten Übergriffe in Sachsen dokumentiert.

Mehr Informationen unter: https://raa-sachsen.de

Quelle: 

RAA Sachsen https://raa-sachsen.de/index.php/statistik-detail/rechtsmotivierte-und-rassistische-gewalt-in-sachsen-2015.html