Anti-Asyl-Aufmarsch der NPD Leipzig in Grimma

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

2.

August
2015
Sonntag

Am Sonntag fand in Grimma unter dem Motto "Nein zum Heim" ein rassistischer Aufmarsch der NPD statt. Es haben sich ca. 120 Personen an dem Aufmarsch beteiligt - überwigend aus dem neonazistischen Spektrum. Die Route führte vom Platz der Einheit zum Bahnhof und zurück. Als Redner traten Kader der lokalen NPD und ihrer Jugendorganisation JN auf, darunter Enrico Böhm (Vorsitzender NPD-LV Leipzig), Axel Radestock (Böhms Vize) und Arne Schimmer (Ex-MdL).

Auf der Autofahrt nach Grimma soll Böhm sich mit einen Radfahrer in Leipzig angeleget. Der NPD-Aktivist wurde aufgrunddessen am Abend des Folgetages in Untersuchungsaft genommen.

Quelle: 

"Medienportal Grimma" vom 01.08.2015, FB-Seite der NPD Leipzig vom 02.08.2015, Docu.media (Fotos)