Antisemitische NS-Aufkleber in Wurzen

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

23.

November
2008
Sonntag

Am Wochenende werden durch bisher Unbekannte im Wurzener Stadtgebiet flächendeckend anitsemitische Aufkleber an Straßenlampen und -schildern verklebt. Es handelt sich um etwa zehn mal zehn Zentimeter große Sticker. Auf rotem Untergrund befindet sich ein weißer Kreis mit einem schwarzen Hakenkreuz - eine Abbildung der offiziellen Flagge der Nazis im Dritten Reich. Über und unter dem Hakenkreuz steht der Spruch: „Schluss mit der Judentyrannei – Nationalsozialismus jetzt!“

Auch aus Sicht der Polizei eine neue Dimension. „Bisher sind solche klaren antisemitischen und verfassungsfeindlichen Sprüche eher selten gewesen“, so eine Sprecherin der Polizeidirektion Westsachsen in der LVZ. Nach ihren Angaben wurden etwa 50 Aufkleber entfernt. Diese würden derzeit kriminaltechnisch untersucht. Die Ermittlungen hat der Staatsschutz aufgenommen.