Antisemitische Schmierereien an der Bahnhofshaltestelle

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

24.

Mai
2021
Montag

An der Haltestelle an der Westseite des Leipziger Hauptbahnhofs stehen antisemitische Schmierereien, die dem Lesenden nahelegen sollen, dass Juden und Araber in Zusammenhang mit dem MDR in Leipzig stehen würden. Der MDR Leipzig wird folglich als "Juden-TV" bezeichnet.

In der Innenstadt treten gehäuft Schmierereien auf, die teils wirr, aber häufig offen antisemitisch argumentierend Verschwörungstheorien verbreiten.

Quelle: 

chronik.LE