Antisemitische Schmierereien in Markranstädt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

23.

September
2020
Mittwoch

In Markranstädt wird eine Wand mit "judenfeindlichen Äußerungen" sowie einen Davidstern besprüht. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung wird eingestellt da keine Tatverdächtigen ermittelt werden können.