Antisemitische Sticker in Reudnitz und Stötteritz verklebt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

15.

November
2020
Sonntag

In Reudnitz und Stötteritz werden zahlreiche Sticker mit der Aufschrift "Juden Chemie" verklebt. Der Sticker ist hauptsächlich in den blau-gelben Farben des FC Lokomotive Leipzig gehalten.
Das Wort "Jude" wird in Teilen der Leipziger Fanszene als Schimpfwort gebraucht. Gegnerische Spieler_innen und Fans sollen sich, gemäß verbreiteter antijüdischer Vorurteile, als Schädlinge, minderwertig und nicht lebenswert abgewertet fühlen. Damit werden also nicht nur vermeintliche Gegner_innen beleidigt, sondern antijüdische Vorurteile wiederholt und Jüd_innen somit massiv abgewertet.
Aus der Fanszene der BSG Chemie Leipzig gibt es wiederum über Sticker den Versuch sich den Begriff positiv anzueignen. Als Selbstbezeichnung steht auf diesen Stickern "Leutzscher Juden". Mittig auf diesen Stickern ist ein Chemie Leipzig-Logo sowie ein Davidstern abgebildet, die ineinander übergehen.