Auto von Linken-Politiker erneut manipuliert

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

26.

Januar
2018
Freitag

Eine Woche nach der ersten Beschädigung seines Autos manipulieren Unbekannte erneut das private Fahrzeug des Linken-Stadtrats und NDK-Vorstandsmitglieds Jens Kretschmar aus Wurzen. Die Unbekannnten sprühen Bauschaum in seine Auspuffanlage. Gegenüber dem MDR äußert Kretschmar einen klaren Verdacht: "Ich hab in den letzten Tagen - aufgrund des Angriffs auf Geflüchtete hier - mehrere Interviews gegeben. Ich denke, dass es damit in Zusammenhang zu bringen ist. Ich gehe davon aus, dass das Rechtsextreme hier aus Wurzen waren, die mich auf dem Kieker haben." Der Politiker engagiert sich seit Jahren gegen die örtliche Neonazi-Szene und ist in der Flüchtlingsarbeit aktiv. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Quelle: 

LVZ-online vom 29.01.2018 "Stadtrat-Auto manipuliert: Linke besorgt um Sicherheit in Wurzen"