Auto mit NS-Propaganda in Großbothen

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

25.

März
2019
Montag

In Großbothen in der Nähe des Wilhelm Ostwald Parks steht ein PKW am Straßenrand. Auf der Innenseite des Kofferraums liegen von außen gut sichtbar Zeitungsartikel aus der Zeit um 1940, auf denen Siege der Wehrmacht verherrlicht werden. Auf der Heckseite befinden sich neonazistische Codes, darunter die "88" für "Heil Hitler" ("H" ist der achte Buchstabe im Alphabet) sowie "14". Der Zahlencode 14 steht für die sogenannten "14 words" des US-amerikanischen Neonazis David Eden Lane („We must secure the existence of our people and a future for White children.“, bzw. „Wir müssen die Existenz unseres Volkes und die Zukunft für die weißen Kinder sichern.“). David Lane war u.a. Gründungsmitglied der neonazistischen Terrorgruppe "The Order", als deren Mitglied er sich in den 80'er Jahren an der Ermordung des jüdischen Radiomoderators Alan Berg beteiligte.

An der Front des Autos befindet sich das Eiserne Kreuz, das im Nationalsozialismus als Auszeichnung vergeben wurde.

Quelle: 

chronik.LE