Bedrohung und Hitlergruß im Leipziger Osten

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

24.

Juni
2017
Samstag

Gegen 1.30 Uhr in der Nacht von Samstag zu Sonntag steigen zwei Personen, eine davon mit Migrationsgeschichte, in der Wiebelstraße aus einem Nachtbus. Vor einer Kneipe neben der Haltestelle stehen fünf Personen, welche Fußball-Lieder grölen und den Hitlergruß zeigen. Als diese die beiden erblicken, grölen sie noch lauter und zeigen erneut den Hitlergruß.

Quelle: 

chronik.LE