Bedrohung auf einem Konzert in Borna

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

3.

Mai
2015
Sonntag

Mehrere Personen werden durch eine andere Person bei einem Konzert in Borna bedroht. Der Täter äußert, dass sie alle in den "Vergnügungspark Auschwitz" kommen würden. Im Nationalsozialismus befand sich in der polnischen Stadt Auschwitz ein Konzentrations- und Vernichtungslager. Die Ermittlungen zu diesem Vorfall werden mit der Begründung eingestellt, dass es keinen genügenden Anlass zur Erhebung der öffentlichen Anklage bzw. kein zureichender Tatverdacht vorliegt.