Bedrohung in Taucha

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

11.

Mai
2019
Samstag

In Taucha gibt es seit einigen Monaten ein erhöhtes Aufkommen von neonazistischen Sticker und Schmierereien (Vgl. u.a. 17. April 2019 sowie Bedrohungen und Angriffen auf politische Gegner_innen (Vgl. u.a. 22. September 2018. Versuche sich gegen diese rechte Raumnahme zu organisieren wie z.B. durch zwei Aktionen zum Entfernen von Stickern im September 2018 und März 2019 bleiben vor Ort nicht unbemerkt. So entdecken engagierte Bürger_innen am 11. Mai ein direkt an sie gerichtetes Graffiti. Der Schriftzug lautet: „Ihr könnt zwar unsere Sticker und Graffitos entfernen... Aber dann braucht ihr euch nicht wundern wenn ihr mal heftig auf die Schnauze bekommt!!!“ (Schreibweise im Original).

Quelle: