Bild mit Hakenkreuz auf Facebook gepostet

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

6.

August
2015
Donnerstag

Ein Leipziger stellt auf Facebook eine Bild mit einer männlichen Person mit Hakenkreuztätowierung ein. Bereits im Juni 2015 postete er unter eine Pressemeldung zur Erweiterung einer Flüchtlingsunterkunft ein Foto vom Konzentrationslager Auschwitz. Vor Gericht wird er im September 2016 wegen dieser Straftat sowie einer weiteren wegen Volksverhetzung in Tatmehrheit mit Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von fünf Monaten, ausgesetzt zur Bewährung, verurteilt.