Colditz: Polizei und Bürgermeister verhindern antirassistisches Fussballturnier

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

13.

August
2009
Donnerstag

Das für den 22. August 2009 geplante antirassistische Fussballturnier des Initiativkreises "Meine Stimme gegen Nazis" ist eine Woche vor der Durchführung vom Colditzer Bürgermeister Manfred Heinz (FDP) untersagt worden. Als Gründe wurden befürchtete Randale und mangelnde Vorbereitungszeit der Polizei für ein Sicherheitskonzept angeführt. Die Veranstaltung war zwei Monate zuvor vom Veranstalter "Freiräume Muldental e.V." beim Ordnungsamt angemeldet worden.

Nach Angaben des Vereins Freiräume Muldental kommentierte der Bürgermeister die Situation mit den Worten: "Die Öffentlichkeit braucht und will meiner Meinung nach ein solches Turnier nicht, warum dann also ein solches Risiko eingehen?"

Chronik.LE hat in den vergangenen Monaten eine Vielzahl an neonazistisch motivierten Übergriffen dokumentiert.