Döbeln: Polizei entdeckt eine große Anzahl von neonazistischer Heß-Propaganda

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

12.

August
2008
Dienstag

Am 12.08. findet die Polizei zum wiederholten Male eine große Anzahl von Plakaten, Aufklebern sowie Transparenten von Neonazis. In der Nacht darauf werden gegen 1 Uhr vier Personen, die gerade dabei sind, Rudolf-Heß-Plakate im Döbelner Stadtgebiet zu verkleben, von der Polizei gestellt.

Mit den Aktionen wollen die Nazis auf den Tod des Naziverbrechers Rudolf Heß aufmerksam machen.

Quelle: 

Übernommen von Amal-Sachsen