Dolche mit NS-Symbolik eingeführt

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

12.

Juni
2018
Dienstag

Ein Mann führt am Flughafen Leipzig/Halle insgesamt elf Dolche ein. Diese sind jeweils mit Hakenkreuz und dem Slogan "Blut und Ehre" verziert. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wird im Januar 2019 eingestellt.
"Blut und Ehre" wurde als Spruch in das Koppelschloss der Hitlerjugend geprägt und zwischen 1933 und 1938 in die Klingen der Hitlerjugend-Fahrtenmesser geätzt.