Drittes VNL-Transparent gehisst

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

1.

August
2021
Sonntag

Zum dritten Mal innerhalb eines Monats wird an einem leerstehenden Bahnhofsgebäude in Stötteritz ein Transparent entrollt. Auch dieses ist wiederum der Gruppierung "Vereinigte Nationalisten Leipzig" zuzurechnen. Die Aufschrift lautet dieses Mal "Lasst unser Viertel nicht aussehen wie Connewitz". Inhaltlich richtet sich der Inhalt des Transparents wieder gegen politische Gegner_innen der neonazistischen VNL. Das Angstschüren vor linken Positionen soll dieses Mal über das oftmals von Neonazis bis hin zu Bürgerlichen wegen seiner Graffiti als "dreckig" diffamierte Connewitz geschehen. Der Versuch bleibt durchschaubar wie auch widersprüchlich – Mitglieder der VNL beschmieren seit Wochen Wände und Haltestellen des Stadtteils Stötteritz mit ihrer Propaganda. Auf ihren selbst erstellten Stickern sind menschenverachtende Tötungsabbildungen (von ermordeten Antifaschist_innen) dargestellt. Auf selbst beschriebenen Post-it-Zetteln wird zum Mord an einer bekannten Antifaschistin aufgerufen.

Quelle: 

chronik.LE