"Freies Netz" verteilt "Schulhof-CD" (Geithain)

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

7.

Dezember
2012
Freitag

Vier Personen aus dem Umfeld des neonazistischen "Freien Netz Geithain" verteilten auf dem Schulhof der Paul-Guenther-Schule die sogenannte "Schulhof-CD" "Die Zukunft im Blick" sowie die von der JN herausgegebene Zeitschrift "Der Aktivist". Das meldete die LVZ am 20.12. Die Gruppe wurde wie immer vom NPD-Stadtrat Manuel Tripp angeführt. Selbiger hatte Anfang Dezember einen sogenannten Stützpunkt der NPD-Nachwuchsorganisation JN in Geithain gegründet.

Eine der Personen war bei der Verteilung der "Schulhof-CD" als "nationaler Nikolaus" verkleidet. Das Propagandamaterial wurde hauptsächlich an Schüler_innen höherer Klassenstufen verteilt. Mit erscheinen der herbeigerufenen Polizei verschwanden die vier Nazis. Der Schulleiter hat Anzeige erstattet.

Quelle: 

chronik.LE; LVZ vom 20.12.2012 ("NPD-Stadtrat macht vor Schule Propaganda"), Antwort Kleine Anfrage Drs 5/10964 ("Aktivitäten der extremen Rechten in Sachsen im Monat Dezember 2012")