Gewaltphantasien bei Google+

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

9.

Februar
2016
Dienstag

Eine Person stellt bei Google+ eine Abbildung eines deutschen Wehrmachtssoldaten an einem Fluss mit einem Maschinengewehr im Anschlag ein. Dazu postet er einen rassistischen Kommentar, der sich gegen Geflüchtete richtet. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung wird im Juli 2017 eingestellt.