Gewaltvoller rassistischer Übergriff in Straßenbahn

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

12.

Oktober
2013
Samstag

Am Morgen des 12.10.2013 kam es in einer Straßenbahn der Linie 7 Richtung Sommerfeld zu einem rassistischen Angriff auf einen achtzehnjährigen Schwarzen. Nachdem der junge Auszubildende aus Leipzig am Bahnhof zugestiegen war, wurde er von zwei alkoholisierten Männern (24,27) beleidigt und sollte ihnen seine Uhr aushändigen. Als er der Aufforderung nicht nachkam, schlugen und traten die beiden auf ihn ein. Erst das Eingreifen einer jungen Frau konnte sie stoppen. Währenddessen alarmierte die Straßenbahnfahrerin die Polizei. Am Augustusplatz versuchten die beiden bereits polizeilich bekannten Angreifer zu fliehen, konnten jedoch kurz darauf festgenommen werden. Gegen beide wurde Haftbefehl erlassen. Während der Jüngere in der Justizvollzugsanstalt inhaftiert wurde, wurde der Haftbefehl des Älteren gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.