Hitlergruß in Leipziger Schule

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

20.

September
2016
Dienstag

Bei der Anwesenheitskontrolle an einer Berufsschule streckt ein Schüler seinen Arm zum sogenannten Hitlergruß in die Höhe. Da der 18-Jährige nach Angaben des Schuldirektors wiederholt als Teil einer "Störergruppe auffällig geworden" ist, wird er in Folge des Vorfalls der Berufsschule verwiesen.

Quelle: