Homofeindliche und sexistische Anfeindung in Connewitz

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

3.

Mai
2020
Sonntag

Am Sonntagnachmittag werden vier Personen in Connewitz von einem Mann sexistisch beleidigt und körperlich bedroht. Der Mann ist offensichtlich alkoholisiert, hat eine große und muskulöse Statur und ist in Begleitung von drei weiteren Männern unterwegs. Beim Vorbeigehen an der Vierergruppe wirft er unvermittelt eine Bierflasche auf den Boden, um eine Konfrontation zu provozieren.

Es folgen sexistische und homosexuellenfeindliche Beleidigungen, unter anderem äußert er Vergewaltigungfantasien gegenüber den Personen. Während seine Begleiter versuchen, ihn zurückzuhalten, echauffierte er sich kontinuierlich, bis hin zum angedeuteten Werfen eines Bauzauns auf die Gruppe. Eine Gruppe in der Nähe solidarisiert sich mit den betroffenen Personen. Der Täter entfernt sich mit seiner Begleitung und wütet vor einem Imbiss weiter.

Quelle: 

chronik.LE