JN-Aktion gegen Moscheeneubau in Gohlis

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

30.

Oktober
2013
Mittwoch

Am Dienstag den 30. Oktober 2013 trafen sich mindestens sieben JN-Anhänger vor den Gohlis-Arkaden um eine "Mahnwache" abzuhalten und mit einem Banner und Fackeln gegen den Moscheeneubau in Gohlis zu protestieren. Unter Ihnen der JN-Landesvorsitzende Paul Rzehaczek und der Leipziger JN-Kader Alexander K. Zudem beklebten sie den Briefkasten der Gemeinde mit Aufklebern "Heimreise statt Einreise".

Zwei Tage später führte die NPD eine Kungebung am Ort des geplanten Moscheebaus durch.

Quelle: 

chronik.LE