Jugendliche verprügeln Rentner beim Flaschensammeln (Grünau)

Druckeroptimierte VersionAls Email versenden

27.

August
2011
Samstag

Am Samstagabend kam es laut Polizeimeldung in der Brünner Straße (Grünau-Ost) zu einem gewalttätigen Übergriff durch eine Gruppe Jugendlicher auf einen 71-Jährigen. Gegen 22 Uhr traf der Mann, der Leergut sammelte, auf die Jugendgruppe und fragte, ob er die geleerten Flaschen mitnehmen dürfe. Dabei soll es laut Angabe der Polizei "zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Rentner und einem (17-jährigen) Jugendlichen", der anschließend den Betroffenen "mehrmals ins Gesicht" schlug, gekommen sein. Der Mann verlor durch die Schläge einen Zahn.

Da laut der PD Leipzig die in "zahlreichen Beschuldigten- bzw. Zeugenvernehmungen geäußerten Versionen zum Tathergang (stark voneinander) variieren", lasse "sich nicht genau sagen, welche Beleidigungen tatsächlich gefallen sind. (Es) lässt sich also weder bestätigen, noch ausschließen (...), dass die Tat einen sozialen bzw. menschenverachtenden Hintergrund hat" (gemeint ist hier Diskriminierung gegen sozial Benachteiligte).